August-Weygang-Gemeinschaftsschule Öhringen
25. Oktober 2023

Schülersprecherwahl 2023

Demokratieerziehung an der August-Weygang Gemeinschaftsschule in Öhringen: Schülersprecherwahl ein voller Erfolg

 

Öhringen, 25. Oktober 2023 – An der August-Weygang Gemeinschaftsschule in Öhringen stand die Demokratieerziehung einmal mehr im Mittelpunkt, als die Schülerinnen und Schüler aktiv an der Wahl ihrer Schülersprecher teilnahmen. Die SMV führte die Wahl in einem demokratischen und realistischen Rahmen durch, indem sie die Durchführung der Wahl einem Wahllokal mit Wahlurne und Wahlkabine gleichkommen ließ – ganz nach dem Motto: „Demokratie lernen, Demokratie leben“.

Mit insgesamt 10 motivierten Kandidatinnen und Kandidaten, die sich für das Amt des Schülersprechers oder der Schülersprecherin bewarben, war die Auswahl für die Schülerschaft vielfältig und alle Schülerinnen und Schüler hatten die Möglichkeit, ihre Stimme abzugeben. Bereits im Vorfeld hatten sich alle Kandidatinnen und Kandidaten mit einem Steckbrief vorgestellt. Außerdem standen sie bei einem Rundgang durch alle Klassen Rede und Antwort.

Am Wahltag kamen die Schülerinnen und Schüler klassenweise in die Aula, die eigens für diesen Anlass in ein Wahllokal umgewandelt wurde. Hier erwarteten sie nicht nur die Wahlurne und Wahlkabinen, sondern auch ihre SMV-Lehrer Daniela Wolpert und Markus Steffl und engagierte Wahlhelferinnen, die bereitstanden, um den reibungslosen Ablauf der Wahl sicherzustellen.

Die Wahlhelferinnen hatten die Aufgabe, die Stimmzettel an die Schülerinnen und Schüler zu verteilen und den Wahlablauf zu erklären. In den Wahlkabinen konnten sie dann ihre Stimme geheim abgeben, was das demokratische Prinzip einer freien und unbeeinflussten Wahl betonte.

Die Abgabe der Stimmzettel in die Wahlurne wurde von den Wahlhelferinnen sorgfältig überwacht, um sicherzustellen, dass alles korrekt verlief. Dies schaffte nicht nur Vertrauen in den Wahlprozess, sondern lehrte die Schülerinnen und Schüler auch die Bedeutung von Fairness und Transparenz in demokratischen Entscheidungsprozessen.

Die Ergebnisse wurden am folgenden Tag bekannt gegeben und Levin Roth (9b), Matteo Stein (10) und Dimitra Kanaki (9b) wurden zu den neuen Schülersprechern gewählt. Die Aufgaben der neuen Schülersprecher umfassen die Vertretung der Schülerschaft gegenüber der Schulleitung und Lehrerschaft, die Organisation und Koordination von schulischen Veranstaltungen und Projekten, die Einbringung von Schüleranliegen und -vorschlägen in die Schulgremien sowie die Förderung eines positiven Schulklimas und des sozialen Miteinanders.

Die August-Weygang Gemeinschaftsschule zeigt, wie Schülerinnen und Schüler erfolgreich in demokratische Entscheidungsprozesse integriert werden können und wie wichtig es ist, Demokratie von Anfang an zu leben und zu lehren.

24. Oktober 2023

SMV Tag – Klassensprecherseminar

Am Dienstag, den 24. Oktober 2023 fand für alle Klassensprecherinnen und Klassensprecher der August-Weygang Gemeinschaftsschule der SMV Tag statt.

Ziel des Seminars war es, ein klares Verständnis und ein Bewusstsein über die verschiedenen Rollen im System Schule zu schaffen, mit dem Fokus, das Klassensprecher- und Schülersprecheramt zu stärken.

Durch die Erkenntnis der Klassensprechinnen und Klassensprecher darüber, in welcher Weise sie sich bei der Mitgestaltung einbringen können, steigt deren Identifikation mit der Schule. So werden sie ermutigt, sich für Projekte  an der  Schule zu engagieren und neue anzustoßen.

Nach einer kurzen Kennenlernrunde, die als Speeddating stattfand und sich die Schülerinnen und Schüler gegenseitig interviewten, wurde in einer Theaterszene eine herausfordernde Alltagssituation der Klassensprecher vorgestellt. Die Szene wurde anschließend analysiert und mit den Teilnehmenden reflektiert. Gemeinsam wurden dann Lösungsmöglichkeiten entwickelt. Die Ideen wurden im Anschluss von den Teilnehmenden selbst in der Rolle des Hauptcharakters im partizipativen Theater erprobt und trainiert.

In Workshops wurden relevante Themen vertieft, um die Rolle und Aufgaben der Klassensprecherinnen und Klassensprecher zu verdeutlichen. Es wurden in Kleingruppen Fallbeispiele besprochen und darüber beraten, welche Eigenschaften hilfreich sind, um die Rolle als Klassensprecherin oder Klassensprecher bestmöglich auszuführen. Die Ergebnisse und Lernerfahrungen aus den Kleingruppen wurden kreativ dargestellt und dem Plenum vorgestellt. Während des Seminars wurden so auch kommunikative Kompetenzen gestärkt und entwickelt.

Vielen herzlichen Dank nochmals an Creative Change e.V. aus Offenbach und an Isabel Schmitt, der Koordinatorin im JMD-Programm „Respekt Coaches“, die uns dieses tolle Seminar ermöglicht haben.

 

 

 

 

12. Oktober 2023

Techniktag bei Continental

Am Donnerstag, den 12.10.2023 konnte erstmals seit Corona wieder der Techniktag in der Lehrwerkstatt von Continental in Weißbach stattfinden. 12 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 8 durften einen Tag lang unter Anleitung von vier Azubis des zweiten Lehrjahres, einem ehemaligen Berufsschullehrer und dem Ausbilder Herr Waltz einen Handyhalter aus Kunststoff herstellen.

Die Schülerinnen und Schüler mussten sägen, feilen, schmirgeln, bohren und das Werkstück mit dem Heißluftgebläse erhitzen, um es dann biegen zu können. So wurde auf spielerische Weise der Umgang mit dem Werkstoff Kunststoff geübt. Zum Schluss konnte jeder eine Handyhalterfigur, angepasst an die Größe des eigenen Handys, mit nach Hause nehmen.

Vielen herzlichen Dank an das Team bei Continental, das den Techniktag ermöglicht hat!

 

 

22. September 2023

Schulanfangsgottesdienst – Gemeinsam sind wir stark!

Wir hoffen, dass ihr alle einen wunderbaren Sommer hattet und gut erholt in das neue Schuljahr gestartet seid. Am Freitag, 22.09.23 fand unser Schulanfangsgottesdienst statt. Er markierte nicht nur den Beginn eines neuen Schuljahres, sondern erinnerte uns auch daran, wie wichtig es ist, gemeinsam stark und füreinander da zu sein.

Das diesjährige Motto des Schulanfangsgottesdienstes lautete: „Gemeinsam sind wir stark: Sich gegenseitig unterstützen, aufeinander aufpassen und respektvoll miteinander umgehen.“ Diese Worte sind mehr als nur ein Motto; sie sind eine Botschaft, die wir als Schulgemeinschaft in den kommenden Monaten und Jahren in die Tat umsetzen wollen.

Gemeinsam sind wir stark: Dieser Satz erinnert uns daran, dass wir als Schulfamilie zusammenhalten müssen. Wenn wir uns gegenseitig unterstützen und aufeinander achten, können wir gemeinsam große Herausforderungen meistern. In der Schule sind wir nicht allein; wir haben Freunde, Lehrer, Eltern und Mitarbeiter, die uns helfen und unterstützen wollen.

Sich gegenseitig unterstützen und helfen: Ein wichtiger Teil unserer Schulgemeinschaft ist die Bereitschaft, einander zu helfen. Das bedeutet nicht nur, sich bei den verschiedenen Aufgaben im Unterricht beizustehen, sondern auch ein offenes Ohr für Sorgen und Nöte unserer Mitschülerinnen und Mitschüler zu haben. Kleine Gesten der Freundlichkeit können einen großen Unterschied machen.

Aufeinander aufpassen: Sicherheit ist ein Schlüsselwort in unserer Schule. Wir müssen nicht nur auf uns selbst, sondern auch auf unsere Mitschülerinnen und Mitschüler achten. Wenn wir sehen, dass jemand Hilfe braucht oder sich unwohl fühlt, sollten wir nicht zögern, Unterstützung anzubieten. Das schafft eine Atmosphäre des Vertrauens und der Geborgenheit.

Respektvoll miteinander umgehen: Respekt ist die Grundlage jeder gesunden Gemeinschaft. Wir alle sind einzigartig und haben unterschiedliche Meinungen, Interessen und Talente. Das ist etwas, das gefeiert werden sollte. Respektvoll miteinander umzugehen bedeutet, die Meinungen anderer zu akzeptieren und Unterschiede zu schätzen.

Der Schulanfangsgottesdienst am 22. September war eine Gelegenheit, diese wichtigen Prinzipien zu reflektieren und in unseren Herzen zu verankern. Gemeinsam werden wir darüber nachdenken, wie wir diese Werte in unserem Schulalltag umsetzen können. Wir hoffen, dass dieser Gottesdienst uns alle dazu inspiriert, ein starkes, unterstützendes und respektvolles Umfeld zu schaffen.

 

 

 

19. Juli 2023

Abschlussgrillen 10er

Eine Woche nach der Abschlussfeier trafen sich alle 10er nochmals zum Grillen und man verbrachte einen tollen Tag bei herrlichem Wetter miteinander. Schüler und Lehrer ließen die Schulzeit dabei Revue passieren und man erinnerte sich an die schönen Begebenheiten der letzten Schuljahre.

 

 

16. Juli 2023

Schulradeln 2023

Beim diesjährigen Schulradeln konnte die August-Weygang-Gemeinschaftsschule in der Kategorie „pro Kopf geradelte Kilometer“ den ersten Platz erreichen. Mit 222 gefahrenen Kilometern pro Person konnte sich unsere Schule vor der Mulfinger Bischoff-von-Lipp-Schule sowie der Pestalozzischule aus Pfedelbach durchsetzen. Angeführt von Teamkapitän Nico Zimmermann waren im Team vor allem Schülerinnen der Klassen 5 und 6 vertreten. Als Belohnung bekamen die Mitradelnden Eis-Gutscheine und Stadtradeln-Blinkis (zur besseren Sichtbarkeit) zum Befestigen an Rad oder Kleidung. Wir freuen uns mit allen Mitradelnden bereits auf den nächsten Durchgang.

 

15. Juli 2023

Abschlussfeiern an der AWGMS

Am Mittwoch, den 12.Juli 2023 und am Freitag, den 15. Juli 2023 fanden an der AWGMS die Abschlussfeiern für die zehnten und neunten Klassen statt. Die Klassen feierten ihren erfolgreichen Schulabschluss: die 10a mit dem Realschulabschluss und die 10b und einzelne Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 9a und 9b mit dem Hauptschulabschluss. Die Schülerinnen und Schüler wurden gebührend verabschiedet, während ihre Familien, Freunde sowie die Lehrerinnen und Lehrer mit Stolz ihre Leistungen feierten.

Besonders beeindruckend war das große Rahmenprogramm der Abschlussfeiern, das von den Schülerinnen und Schülern selbst geplant und organisiert wurde. Die jungen Talente der AWGMS präsentierten eine Vielzahl an Reden, Videosequenzen (Fotos, Gedichte, Tanz, Gesangseinlagen, Rap…), womit sie ihr großes Engagement und ihre Kreativität zeigten und das Publikum begeisterten.

Im Rahmen der Abschlussfeiern wurden auch herausragende Leistungen gewürdigt. Die Schülerinnen der 10a, Nadeschada Koerdt, Luisa Bahne und Sophia Carusotto erhielten Preise für ihre hervorragenden Notendurchschnitte von 1,4; 1,5 und 1,8 zur Mittleren Reife. Ebenso wurde Anja Kovacicek aus der Klasse 10b für ihren Durchschnitt von 1,9 geehrt. Diese Schülerinnen haben mit ihrem Engagement und ihrer Disziplin bewiesen, dass harte Arbeit und Ehrgeiz zu großartigen Ergebnissen führen.

Die Abschlussfeiern der Klassen 10 und 9 an der AWGMS waren zweifellos ein unvergessliches Ereignis. Sie markierten nicht nur das Ende einer Schulzeit, sondern auch den Beginn eines neuen Kapitels im Leben der Schülerinnen und Schüler. Die Veranstaltungen waren geprägt von Emotionen, Freude und Stolz. Die Absolventinnen und Absolventen können nun mit Zuversicht in die Zukunft blicken, wohlwissend, dass sie die nötigen Fähigkeiten und Kenntnisse erworben haben, um ihre Ziele zu erreichen.

Die AWGMS gratuliert allen Absolventinnen und Absolventen herzlich zu ihrem erfolgreichen Schulabschluss und wünscht ihnen alles Gute für ihren weiteren Lebensweg. Mögen sie ihre Träume verfolgen und dabei stets positiv auf ihre gesammelten Erfahrungen zurückblicken.

 

 

Zeitungsartikel über die 10er Abschlussfeier

 

 

4. Juli 2023

9b und 10a im Museum der Illusionen

Bei ihrem Ausflug nach Stuttgart besuchten die 10a und 9b auch das Museum der Illusionen.
Es war für alle eine sehr unterhaltsame, interaktive und lehrreiche Erfahrung, in welcher die Schülerinnen und Schüler Teil der Illusionen wurden. Mehrere optische Täuschungen und Installationen sowie große Illusionsräume täuschen die Augen, unterhalten das Gehirn und führen die Besucher hinters Licht. Das Museum bietet verschiedene Exponate, optische Täuschungen und Illusionsräume, die alle auf wissenschaftlichen, mathematischen, biologischen und psychologischen Grundsätzen beruhen.

 

 

 

3. Juli 2023

Klasse 5 besucht die „Kleine Bauschule“ bei Schneider GmbH

Die Klassenstufe 5 war zu Besuch bei der „Kleinen Bauschule“ der Schneider GmbH in Öhringen, die seit vielen Jahren von Michaela Rommel betreut wird. Während die eine Hälfte der Klasse mit den Schulsozialarbeiterinnen im Hofgarten Spiele machte, konnten die anderen in fünf Station Materialien und Themen rund um den baulichen Alltag erkunden. Mit viel Spaß konnten die Schülerinnen und Schüler erfahren, wie man z.B. Rohre so zusammensteckt, dass das Wasser an der richtigen Stelle herauskommt und mit Beton-Verbundsteinen Puzzle spielen.

Vielen herzlichen Dank an Frau Rommel und an die Firma Schneider GmbH!

27. Juni 2023

SMV-Tag – Floßbau-Aktion

Am Dienstag, den 27. Juni 2023 fand unser SMV-Tag statt. Der SMV-Tag ist eine Kooperation der August-Weygang Gemeinschaftsschule Öhringen, den Respekt Coaches des Jugendmigrationsdienstes beim DRK Hohenlohe e.V., dem Demokratiezentrum Heilbronn und dem Erlebnispädagogen Martin Jakob von „Gain Experience“.

Die Schülervertreter der AWMGS mit ihren Vertrauenslehrern Daniela Wolpert und Markus Steffl hatten am Tiroler See bei Forchtenberg die Aufgabe, Floße zu bauen und mit ihnen anschließend den See zu überqueren. Diese Challenge wurde von fast allen Gruppen geschafft… lediglich das 10er Floß hatte im Wasser Auflösungserscheinungen 😉

Vielen herzlichen Dank nochmals an den Erlebnispädagogen Martin Jakob von „Gain Experience“ und an Isabel Schmitt, der Koordinatorin im JMD-Programm „Respekt Coaches“, die uns diesen tollen Tag ermöglicht haben.

 

 

22. Juni 2023

Next Step – Gewinnspiel

Bei der Ausbildungsmesse „Next Step“ an der Gewerblichen Schule Öhringen stellen Betriebe aus der Region ihre Ausbildungsberufe vor. Neben den direkten Ansprechpartnern in Sachen Ausbildung von den jeweiligen Firmen, stehen auch zahlreiche aktuelle Auszubildende kompetent Rede und Antwort. Zu offenen Lehrstellen oder neuen Ausbildungsmöglichkeiten wird immer gerne Auskunft gegeben.

Beim diesjährigen „Next Step – Gewinnspiel“ gewann Lukas Wilder aus der Klasse 8a der August-Weygang Gemeinschaftsschule den Hauptpreis. Ihm wurde ein iPad Pro Office mit Stift überreicht.

 

 

 

15. Juni 2023

Bundesjugendspiele 2023

Nach einem kurzen Aufwärmprogramm bei herrlichem Wetter ging es für die Schülerinnen und Schüler der August-Weygang-Gemeinschaftsschule an die verschiedenen Stationen.
Jeder gab sein Bestes und so floss bei der Bewältigung der einzelnen Disziplinen auch viel Schweiß. Aber auch die Organisatoren und Helfer brachten vollen Einsatz. So sorgten die Zehntklässler mit Essen und Trinken dafür, dass sich Sportler und Zuschauer vor, während und nach den Wettkämpfen stärken konnten. Zum Abschluss gab es eine tolle Wasserstaffel, bei der es galt, Wasserbecher zu transportieren und dabei Hindernisse zu überwinden. Selbstverständlich durfte auch eine Wasserschlacht bei hochsommerlichen Temperaturen nicht fehlen.

 

 

12. Juni 2023

Würth IT

 

Am Montag, den 12. Juni 2023 waren Daniel Dörner und Dennis Wurzbacher, Auszubildende der Firma Würth IT mit Martina Schmitt, Personalreferentin „Young Talents“  in der Klasse 10a der August Weygang Gemeinschaftsschule.

Sehr anschaulich wurde über den Ablauf der Ausbildung berichtet, unter anderem für die begehrten Ausbildungsberufe Fachinformatiker Systemintegration und Anwendungsentwicklung.

Anschließend gab es für die 10er die Möglichkeit, durch kleine Programmierungsaufgaben die Programmiersprache und Computing-Plattform Java kennenzulernen.

Vielen Dank nochmals an die Referenten von Würth IT für die sehr interessanten Einblicke.

 

 

19. Mai 2023

„Begeisterung am Lesen wecken“ – Vorlesewettbewerb der AWGMS

Unter dem Motto Begeisterung am Lesen wecken stand der diesjährige Vorlesewettbewerb der August-Weygang-Gemeinschaftsschule, der am 19.05.2023 stattfand.

In einem klasseninternen Vorentscheid wurden im Voraus je zwei Schüler*innen der Jahrgänge 5 bis 8 für den eigentlichen Vorlesewettbewerb ausgewählt. Dies führte dazu, dass insgesamt 16 Schüler*innen am Vorlesewettbewerb teilnahmen. Im Vorentscheid konnten sich folgende Schüler*innen qualifizieren: Joanna und Alexia (5a) sowie Maryam und Fynn (5b), Christina und Rama (6a) sowie Eren und Kira (6b), David und Noura (7a) sowie Ümmügülsüm und Jasmin (7b), Lorena und Aiana (8a) sowie Tarik und Dimitra (8b).

Aufgabe während des Vorlesewettbewerbs der Schüler*innen war es, zunächst einen selbstgewählten Text aus einem Buch vorzulesen. Anschließend erhielten sie einen ihnen unbekannten Text zum Vorlesen, der aus folgenden Büchern bestand: „Hannah und die Anderen“ (Adriana Stern) [Jahrgang 8], „Hüter der Erinnerung“ (Lois Lowry) [Jahrgang 7], „Paul Vier und die Schröders“ (Andreas Stein-öfl) [Jahrgang 6] sowie „Biber Undercover“ (Rüdiger Betram/Timo Grubing) [Jahrgang 5]. Dabei lasen sie jeweils 2 Minuten gegeneinander vor.

Die Jury, die aus Frau Wolpert (SMV) und Herrn Steffl (SMV), Frau Ruff, Frau Vietense sowie Herrn Mader bestand, bewertete die Teilnehmer*innen unter anderem nach der Leseflüssigkeit, der Betonung sowohl am Satzende als auch bei der wörtlichen Rede.

Als Sieger*innen wurden schließlich folgende Schüler*innen ermittelt. In den Jahrgängen 5/6 ging der 1. Platz an Alexia (5a), der 2. Platz an Rama (6a) und der 3. Platz an Eren (6b). Der 1. Platz für die Jahrgänge 7/8 ging an Lorena (8a). Der 2. Platz ging an David (7a). Den 3. Platz belegte Aiana (8a).

Alle Teilnehmer*innen erhielten kleine Geschenke. Die Gewinner*innen bekamen jeweils eine Urkunde sowie einen Geschenkgutschein der Stadt Öhringen.

Insgesamt war es ein sehr erfolgreicher Vormittag und wir freuen uns schon auf das kommende Jahr.

 

16. Mai 2023

Klang meines Körpers – ein interaktives Ausstellungsprojekt zur Prävention von Essstörung

Am 16.05.2023 besuchten die Klassen 8a und 8b die Ausstellung „Klang meines Körpers“ im Jugendpavillon. Die Ausstellung vermittelt Hintergrundinformationen zu Ursachen und Auslösern von Essstörungen. Es wird erklärt, welche Erscheinungsformen von Essstörungen es gibt und wie man Essstörungen erkennt. Auch wird gezeigt, wie Betroffene unterstützt werden können. Oft sind Freunde und Familie hier die wichtigsten Ansprechpartner.

Begleitet wurde das Ausstellungsprojekt von den zwei Schulsozialarbeiterinnen und den jeweiligen Klassenlehrerinnen. Ziel ist es, die Schülerinnen und Schüler für das Thema zu sensibilisieren und Wege aufzuzeigen, wie und wo Betroffene Hilfe und Unterstützung bekommen können.

 

 

Treffpunkt Ausbildung on Tour auf dem Schulhof

Kurze Wege und viele Informationen rund um Ausbildung und Studium

Am Dienstag, den 16.05.2023 hatten die Schülerinnen und Schüler der Abgangs- und Vorabgangsklassen die Möglichkeit, sich direkt auf dem Schulhof über Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten bei den Firmen Kriwan und Kriwan Testzentrum in Forchtenberg, Continental in Weißbach, PVS in Niedernhall, Reisser und GEMÜ in Ingelfingen und die Sparkasse in Künzelsau zu informieren.

Die Firmen haben sich vor einigen Jahren zu einem Team zusammengefunden, um Schülerinnen und Schülern in Form des „Treffpunkt Ausbildung“ die Berufsorientierung zu erleichtern und Einblicke in die Ausbildungs- und Berufswelt zu geben. Auszubildende und Studierende der Firmen beantworteten alle Fragen der Schülerinnen und Schüler und verteilten Infomaterialien.

Wir möchten uns ganz herzlich bei allen Beteiligten für die Veranstaltung bedanken!

 

 

17. Februar 2023

Fasching 2023

Am letzten Schultag vor den Faschingsferien hatte die SMV wieder einen Wettbewerb ausgerufen… die Klasse mit den meisten Verkleidungen gewinnt ein Klassenfrühstück. In allen Klassenstufen fanden sich originelle, witzige und gruselige Verkleidungen und auch die Lehrer waren mit dabei.

So hatten die Schülersprecher Tarik Pajic, Andy Weikum und Samira El Basha mit den SMV Lehrern Daniela Wolpert und Markus Steffl die Aufgabe, in allen Klassen genau nachzuzählen.

Sieger in diesem Jahr wurde die Klasse 7a vor der Klasse 7b.

 

 

16. Februar 2023

Fußballturnier 2023

Endlich war es wieder soweit! Wegen der Corona Pandemie konnte das legendäre Fußballturnier der August-Weygang-Gemeinschaftsschule zwei Jahre lang nicht stattfinden.

Die teilnehmenden Klassen 5-10 zeigten ansprechenden Fußball mit sehenswerten Kombinationen und Torabschlüssen. Sieger beim Turnier der Klassen 5-7 wurde die Klasse 7b und bei den Klassenstufen 8-10 siegte die Klasse 10 souverän. Die Zehner hatten im Anschluss an das Turnier die Ehre, gegen eine Lehrerauswahl anzutreten. Letztendlich siegten die Schüler verdient mit 2:1 gegen ihre Lehrer. Für das leibliche Wohl während der Veranstaltung sorgte die Klasse 10. 

 

 

15. Februar 2023

Stelen für den Pferdemarkt

Großen Spaß hatten die Schülerinnen und Schüler der Lerngruppen 6a und 6b bei der Herstellung der Stelen für den 200. Pferdemarkt. Unterstützt und fachlich angeleitet wurden die Kinder von Anne Flore in Bildender Kunst und Klaus Stumpf im Technikunterricht. Herausfordernd waren dabei die zum Teil filigranen Laubsägearbeiten.

 

11. Februar 2023

Info-Tag mit großem Andrang war ein toller Erfolg

Am Samstag, 11.02., veranstaltete unsere Gemeinschaftsschule einen Informationstag für Eltern und Kinder der vierten Klassen. Das Interesse daran war sehr groß.

Unter dem Motto „AWGMS-Wir stellen uns vor!“ boten Schulleiter Markus Mader und sein Kollegium an diesem Nachmittag die Möglichkeit, das pädagogische Konzept der Schule kennen zu lernen und mögliche Fragen seitens der Eltern zu beantworten. Ausgerüstet mit einem Laufzettel konnten die interessierten Kinder ganz praktisch unterschiedliche Bereiche der Gemeinschaftsschule kennenlernen. So wurden im Bereich Naturwissenschaften (Chemie und Physik) verschiedene Versuche durchgeführt. Junge Gäste konnten mit den Schulmountainbikes einen Parcours mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden befahren und in der Schülerbücherei ein tolles Lesezeichen basteln. Im „Geographie-Zimmer“ wurde eine Erde gebastelt. Auf einer Bühne in der gefüllten Aula präsentierten die „Cheerleader“ der Schule ihren Tanz. Im „Café de Paris“ konnten sich junge und ältere Besucherinnen und Besucher über das Schulfach Französisch informieren, dabei wurden auch frische Crêpes serviert. Zwei Englischlehrerinnen führten in das Thema „story-telling“ ein. In der „Beach Bar“ war für Kuchen, Waffeln, Sandwiches und Kaffee gesorgt. Besucher und Lehrerinnen/Lehrer diskutierten angeregt über schulische Fragen. Auch die Schulsozialarbeit stellte ihr Aufgabengebiet vor.

Bei einer Führung mit Neuntklässlern hatten Eltern und Kinder die Möglichkeiten u.a. die neuen Naturwissenschaftsräume, die neue Bücherei, die neuen Technikräume und die Mensa anzuschauen sowie weitere Fach- und Aufenthaltsräume zu besichtigen.

Im „Musterklassenzimmer GMS“ konnten offene Fragen von Elternseite geklärt werden. Hier stand unser Schulleiter Rede und Antwort.

Am Ende schaut das Team der AWGMS auf eine sehr gelungene und gut besuchte Veranstaltung zurück.

 

 

30. Januar 2023

Zu Besuch in der Lehrwerkstatt von Continental

Die Klassen 7a und 7b erhielten einen Einblick in die Lehrwerkstatt von Continental in Weißbach, ehemals Hornschuch. Sie wurden von Herrn Walz, dem Ausbilder für Verfahrensmechanik und seinen Auszubildenden betreut. Auf unterhaltsame Weise wurden die Schülerinnen und Schüler über die Ausbildung zum Verfahrensmechaniker informiert und mit den Produkten von Continental vertraut gemacht.

Mit den Materialien, die in Weißbach hergestellt werden, haben die Schülerinnen und Schüler unter Anleitung der Azubis gebastelt: aus Kunstleder wurde ein Kissen gefertigt, ein Handyhalter aus Kunststoff gebogen, ein Schnellhefter mit selbstklebender Folie verschönert und eine Comicfigur aus selbstklebender Folie erstellt. Alle waren mit Eifer beschäftigt und hatten viel Spaß. Die fertigen Bastelarbeiten durften die Schülerinnen und Schüler mitnehmen. Die Bilder mit Comicfiguren sollen nun die Klassenzimmer und den Schulflur schmücken.

Wir möchten uns ganz herzlich bei Herrn Walz und seinen Auszubildenden sowie der Ausbildungsleiterin Frau Dukart bedanken!

 

 

20. Dezember 2022

Vorweihnachtszeit an der AWGMS

An der August-Weygang-Gemeinschaftsschule fanden in der Vorweihnachtszeit wieder sehr viele gemeinsame Aktionen statt, die ein tolles Miteinander förderten.
Klassen verkauften auf Weihnachtsmärkten Waffeln und Gebäck, die SMV verschenkte am Nikolaustag Schokoladennikoläuse, es gab eine gemeinsame Nikolausfeier abends auf dem Pausenhof mit Eltern und Geschwistern, ein sportliches Nikolausturnier fand für die Schülerinnen und Schüler statt, alle Klassen gingen nach Heilbronn auf die Eisbahn zum Schlittschuhlaufen und anschließend auf den Weihnachtsmarkt. Außerdem wurden auch in diesem Jahr wieder die Klassenzimmer festlich geschmückt und die SMV verlieh Preise für die am schönsten dekorierten Klassenzimmer. Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien fand dann der von Schülern und Lehrern gestaltete Weihnachtsgottesdienst in der katholischen Kirche in Öhringen statt. Es war eine sehr festliche Feier mit vielen Beiträgen, nachdenklichen Worten, frohen Liedern und einer sehr harmonischen Stimmung.

 

 

7. Dezember 2022

Nikolausfeier an der August-Weygang GMS

Schüler, Lehrer, Eltern, Jugendbegleiter, Hausmeister, Mensa-Angestellte, Nachbarn, Fördervereinsmitglieder und ehemalige Lehrer und Schüler – alle waren gekommen und dem recht spontanen Aufruf der Schulleitung zu einer gemeinsamen Nikolausfeier gefolgt. „Die Idee dazu entstand bei einer Vorstandssitzung des Fördervereins“, erzählt Schulleiter Markus Mader. „Man hat gemerkt, dass der Wunsch bei vielen da ist, sich wieder zu treffen, sich zu unterhalten, Gemeinschaft zu erleben,“ so Mader weiter. Und dazu gab es reichlich Gelegenheit. Neben weihnachtlicher Live-Musik von Gottfried Stecker am Klavier und Jasmin Dietz, Gesang, gab es natürlich von Schülern gebackene Plätzchen, Crepes, Waffeln, Würstchen, eine Tanzeinlage der Cheerleader „Power Girls“ sowie ein Teelichtbild, welches einen Eiskristall darstellte. Auch Lebkuchen und heiße Getränke wie Punsch und Glühwein waren im Angebot.

Eine Schülerin berichtet ganz stolz von den selbstgebastelten Weihnachtskarten, auf welchen die Besucher Weihnachtsgrüße schreiben konnten. Die Karten werden dann in den nächsten Tagen in ein Öhringer Altenheim gebracht und an Heimbewohner verteilt. So bekommen diese „unverhofft“ Post zu Weihnachten. Und auch kleine Überraschungspakete, welche die Achtklässler vorbereiteten, brachten viel Freude in junge und ältere Gesichter. Bewundert werden konnten auch einige Arbeiten aus dem Fachbereich Kunst, die von ukrainischen Schülern der Vorbereitungsklasse angefertigt wurden. „Rundum gelungen und rundum zufrieden“ waren die Mütter Melanie Klemt und Sabine Groß. Ein weiteres Elternpaar schlug dann auch vor, diesen Termin fest in den Jahreskalender der Schule mit aufzunehmen.  „Gestärkt hat es unsere Schulgemeinschaft auf jeden Fall,“ so Konrektor Jochen Hägele. „Und das ist uns an der Gemeinschaftsschule auch ganz besonders wichtig.“

 

 

6. Dezember 2022

SMV Nikolausaktion

Auch in diesem Jahr verteilte die SMV der August-Weygang Gemeinschaftsschule wieder ca. 300 Schokoladennikoläuse in den Klassen. Es war wieder eine sehr schöne Aktion der SMV und so wurde es auch schon etwas weihnachtlich an der AWGMS.

 

 

22. November 2022

Berufsinformationsveranstaltung für Klassenstufe 8

Was will ich werden? Mit dieser Frage beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler der August-Weygang Gemeinschaftsschule schon recht früh, denn am Ende der Klasse 7 findet bereits das erste einwöchige Praktikum statt. In Klasse 8 folgt dann das zweiwöchige Praktikum im Frühjahr und dadurch gibt es eine weitere Gelegenheit, in Berufe zu schnuppern und Betriebe kennenzulernen.

Um die Berufsorientierung und die Praktikumsplatzsuche zu erleichtern, gibt es in Klasse 8 eine Berufsinformationsveranstaltung, bei der verschiedene Berufe aus Industrie, Handwerk und aus dem sozialem Bereich vorgestellt werden. Es haben sich dieses Jahr die Firmen Schneider GmbH & Co KG, Schäfer + Peters GmbH, Autohaus Koch GmbH und die Fachschule für Sozialpädagogik der Richard-von-Weizsäcker-Schule vorgestellt. So konnten die Schülerinnen und Schüler viel darüber erfahren, was genau man in den verschiedenen Berufen macht, wieviel ein Auszubildender oder Berufseinsteiger verdient und was von einem Bewerber erwartet wird. Einige der Schülerinnen und Schüler konnten dann direkt im Anschluss an die Firmenpräsentationen anhand von Bewerbungsformularen ganz unkompliziert einen Praktikumsplatz bekommen.

Wir möchten uns ganz herzlich bei den teilnehmenden Firmen und bei den Lehrerinnen der Fachschule für Sozialpädagogik an der Richard-von-Weizsäcker-Schule bedanken!

 

 

13. November 2022

Volkstrauertag

Zur Gedenkfeier anlässlich des Volkstrauertages am Sonntag, den 13. November 2022, der sich dieses Jahr zum 100mal jährt, haben die Schüler Tarik Pajic (8b und Schülersprecher), Nico Möller (10a) sowie die Schülerinnen Ciara Koslowski (8b) und Samira El Basha (8b und stellvertretende Schülersprecherin), begleitet von ihren Lehrern Laura Vietense und Markus Steffl, bewegende Reden gehalten. In ihren Vorträgen gingen sie auf die Themen Krieg, Terror, Leid und Tod von Soldaten und Zivilisten ein. Trotz des traurigen Anlasses gelang es den Schülern und Schülerinnen an die Eigenverantwortung eines jeden zu appellieren, sich aktiv gegen Fremdenfeindlichkeit, Antisemitismus, Rassismus und Terrorismus zu stellen. Zudem machten sie in ihren Reden deutlich, dass es die Aufgabe eines jeden von uns ist, sich des Leides, der durch Krieg und Terrorismus hervorgerufen wird, bewusst zu werden und das Gedenken, mittels des Volkstrauertages, aufrecht zu erhalten.

 

 

 

 

 

25. Oktober 2022

SMV Rhetorik-Training

Am Dienstag, den 25. Oktober 2022 fand für die Klassensprecherinnen und Klassensprecher der August-Weygang Gemeinschaftsschule ein Rhetorik-Training statt. Die Kunst, frei zu reden, kann leichter und wesentlich einfacher praktiziert werden, als die meisten Menschen denken.

Dozent Bernd Haussmann zeigte an diesem Vormittag auf, was eine erfolgreiche Präsentation oder Rede ausmacht.  Er sprach über den Umgang mit Lampenfieber, die  Steigerung des Selbstbewusstseins, über den sicheren Roten Faden, über Körpersprache und Methoden zur Sprachbildung.

Vielen herzlichen Dank an Isabel Schmitt, der Koordinatorin im JMD-Programm „Respekt Coaches“, die der SMV diesen Vormittag ermöglicht hat.

 

20. Oktober 2022

Tag der Naturwissenschaften

Am 20. Oktober 2022 konnte die Klasse 10a der August-Weygang Gemeinschaftsschule beim ersten Tag der Naturwissenschaften in der experimenta auf Entdeckungsreise gehen. In einem  Laborkurs vertieften sie sich beispielsweise in das Thema „Wertsache Müll“ und „Mikroplastik“. Anschließend ging es auf Entdeckungsreise in der experimenta und im Forum und im Science Dome erlebten sie einen unterhaltsamen Zugang zum Thema Nachhaltigkeit. In der Sternwarte hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit mit einem Linsenteleskop Sonnenflecken, Gasausbrüche und die Entstehungsgebiete des Sonnenwinds zu beobachten.

4. Oktober 2022

Firmentag und Bewerbertraining

Firmentag und Vorstellungsgesprächstraining an der August-Weygang Gemeinschaftsschule

Zum zweiten Mal hat die August-Weygang Gemeinschaftsschule am 4. Oktober ihre Berufsorientierungsveranstaltung „Firmentag“ durchgeführt. Diesmal haben sich die Polizeistation Heilbronn, Lidl Vertriebs-GmbH aus Waldenburg, Continental AG aus Weißbach, Würth Elektronik aus Waldenburg, das Wald & Schlosshotel Friedrichsruhe und das Bildungszentrum für Gesundheit und Pflege Hohenlohe vorgestellt.

Die Schüler konnten an diesem Vormittag eine Vielzahl an Berufen kennenlernen. Im nächsten Schritt mussten sich die Schülerinnen und Schüler ein Unternehmen oder eine Institution aussuchen und ein Übungsbewerbungsschreiben verfassen. Sechs Wochen später fanden dann Vorstellungsgespräche „wie in echt“ statt. Alle Schülerinnen und Schüler durchliefen passend zum Übungsbewerbungsschreiben eine Vorstellungsgesprächssimulation. Im Anschluss erhielten die Schüler ein Feedback, um für die Zukunft bestens gerüstet in die echten Vorstellungsgespräche zu gehen.

Wir möchten uns ganz herzlich bei allen Firmen und Institutionen bedanken, die unsere Berufsorientierungsveranstaltung unterstützt haben!

 

 

 

13. September 2022

Herzliche Begrüßung der neuen Fünftklässler

Am Dienstag, den 13. September 2022 konnten wir unsere neuen Fünftklässler mit einer kleinen Feier in der Aula begrüßen. In seiner Begrüßungsrede hieß Schulleiter Markus Mader alle Kinder herzlich willkommen. Er erklärte dabei die wichtigsten Merkmale der Gemeinschaftsschule. Außerdem stellten sich wichtige schulische Mitarbeiter/innen, wie z.B. Hausmeister, Sekretärin, Schulsozialarbeiterinnen, vor. Bevor die Schüler/innen in die Klassen aufgeteilt wurden, sangen die Sechstklässler gemeinsam mit ihren Lehrer/innen das bekannte Lied „Ein neues Jahr“. Herr Zimmermann begleitete das Stück mit der Gitarre. Von den Klassenlehrerinnen Ricarda Binder und Sabrina Klempp wurde jedem Schulkind dann eine kleine Schultüte als Willkommensgeschenk überreicht. Im Anschluss gingen die Kinder zusammen mit ihren Eltern und der Klassenlehrerin in ihr neues Klassenzimmer. So konnten sich auch die Eltern vor Ort ein Bild machen und sehen, wo ihre Kinder künftig lernen. Ein gemeinsames Foto schloss die gelungene Feier ab.

22. Juli 2022

Würth Bildungspreis

Nach vielen Anstrengungen, Bangen und Hoffen fand am 14.07.2022  nun endlich die Preisverleihung des Würth Bildungspreises im Hospitalhof in Stuttgart statt. Unter den geladenen Gästen waren neben den ebenfalls nominierten Schulen auch die Ministerin für Kultus, Jugend und Sport Frau Theresa Schopper sowie die Vorstände der Stiftung Würth geladen. Vor ca.  200 Gästen präsentierten die Gründer der Beach Bar das Projekt unserer Schule. Am Ende erreichten wir damit den 4. Platz. Auch wenn wir uns mehr versprochen hatten, sind wir dennoch sehr stolz auf unsere Beach Bar, die wir mit Engagement, Fleiß und Elan weiter ausbauen und führen werden. Wir freuen uns auf viele schöne Stunden, die wir dort verbringen werden.

 

Würth Bildungspreis – Zeitungsartikel der HZ

 

2. Juni 2022

XGames – Radikalisierungsprävention

Die Schülerinnen und Schüler der neunten Klassen der August-Weygang Gemeinschaftsschule wurden bei den XGames mit unterschiedlichen manipulativen Aspekten von Radikalisierung konfrontiert.

XGames ist die Kurzform für Extremismus-Games. Die Grundidee des in Stuttgart gegründeten Vereins „INSIDE OUT“ ist, die Schülerinnen und Schüler unmerklich mit Methoden, Argumenten und Denkweisen von extremistischen Gruppen zu konfrontieren und sie in einem Spiel zu moralisch bedenklichen Handlungen zu bewegen.
Extremismus und radikale politische Ideologien durchziehen unterschwellig die deutsche Gesellschaft und stellen eine existenzielle Gefährdung für die Demokratie und Rechtsstaatlichkeit in Deutschland dar. Radikale Tendenzen finden sich sowohl in der politischen Rechten, Linken als auch in verschiedenen religiösen Strömungen. Deshalb muss Radikalisierungsprävention so früh und breit wie möglich ansetzen, um extremistischem Gedankengut eine demokratische Perspektive entgegenzusetzen.

Ziel der Aktion war es, den jungen Menschen bewusst zu machen, mit welch einfachen Methoden, Gedanken und Handlungsbeeinflussungen durch radikale Gruppen stattfinden können. Dadurch wurde ihr Sinn für Beeinflussungen geschärft und eine “Immunisierung” gegen solche Methoden in der Praxis erreicht.

Vielen herzlichen Dank nochmals an Isabel Schmitt, der Koordinatorin im JMD-Programm „Respekt Coaches“, die uns diesen tollen Vormittag ermöglicht hat.

 

30. Mai 2022

Ausbildungsmobil – „Treffpunkt Ausbildung“

Vor einigen Jahren haben sich mehrere Unternehmen aus der Region zu einem Team zusammengefunden und den „Treffpunkt Ausbildung“ gegründet: Kriwan und Kriwan Testzentrum in Forchtenberg, Continental in Weißbach, PVS in Niedernhall, Reisser und GEMÜ in Ingelfingen und die Sparkasse in Künzelsau. Ziel ist es, Schülerinnen und Schülern die Berufsorientierung etwas zu erleichtern und Einblicke in die Ausbildungs- und Berufswelt zu geben.

Dieses Jahr gab es zum ersten Mal den „Treffpunkt Ausbildung on Tour!“. Das Ausbildungsmobil kam am 30. Mai für zwei Stunden direkt auf den Schulhof.  Die Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen konnten sich auf diese Weise gleichzeitig den Schülerinnen und Schülern vorstellen und das mit einem großen Angebot an Ausbildungs- und dualen Studienplätzen. Die Unternehmen wurden von Ausbildern und Azubis vertreten, die Fragen der Schülerinnen und Schüler beantworteten und Infomaterial verteilten. Das Angebot wurde von den Schülerinnen und Schülern sehr gut angenommen, auch von Seiten der Veranstalter kam die Rückmeldung, dass sie nächstes Jahr wiederkommen möchten.

 

12. Mai 2022

Eröffnung der Beach Bar 2.0

Am Donnerstag, den 12.05.2022 war es endlich so weit, wir konnten unsere Beach Bar 2.0 wiedereröffnen!!!! Nachdem wir im Januar 2022 voller Stolz unsere Beach Bar eröffnet hatten, folgte leider ein großer Rückschlag, der uns alle ziemlich aus der Bahn geworfen hat.

Nun, nach vier Monaten Renovierungszeit und großem Engagement und Kampfesgeist unserer Würth-Bildungspreis Teilnehmer*innen, konnten wir endlich unsere Beach Bar 2.0 wiedereröffnen.  Neben neuen Attraktionen wie Volleyball und Badminton konnten glücklicherweise auch wieder der Billardtisch und der Tischkicker in Betrieb genommen werden. Alle Schüler*innen freuten sich, den Tag gemeinsam zu feiern, zu spielen und die leckeren Köstlichkeiten der Beach Bar zu testen.

Wir freuen uns darauf, noch viele schöne gemeinsame Stunden in der neuen Beach Bar zu verbringen… also: weiter geht’s! =)

 

 

 

 

10. Mai 2022

SMV-Tag 2022

Das hatte sich die SMV verdient! Nachdem aufgrund der pandemischen Lage in den letzten beiden Jahren keine größeren Events stattfinden durften, war es endlich wieder soweit. Einen Vormittag lang durften die Klassensprecherinnen und Klassensprecher der Klassen 5-10 und ihre Vertrauenslehrer Daniela Wolpert und Markus Steffl in verschiedenen Spielen bei herrlichstem Wetter gegeneinander antreten. Erlebnispädagoge Martin Jakob von „gainexperience“ bereitete den Teilnehmern einen unvergesslichen Vormittag. Es wurden Knobelaufgaben gelöst, miteinander und gegeneinander gekämpft… man hatte einfach sehr viel Spaß miteinander. Der Höhepunkt des Vormittags war die neue Trendsportart „Jugger“, bei der vor allem Taktik und Geschick gefragt ist. Beim Juggern spielen zwei Teams mit jeweils 5 – 6 Personen plus Auswechselspieler gegeneinander. Eine Person pro Team ist der Läufer. Dieser muss den Ball, genannt Jugg, im generischen Tor, genannt Mal, versenken. Dies versuchen die gegnerischen Spieler mit gepolsterten Lanzen, genannt Pompfen, zu verhindern. Die eigenen Mitspieler müssen Ihren Läufer jedoch schützen. Dies tun sie ebenfalls mit Pompfen.

 

Vielen herzlichen Dank nochmals an Martin Jakob und Isabel Schmitt, der Koordinatorin im JMD-Programm „Respekt Coaches“, die uns diesen tollen Vormittag ermöglicht haben.

Betriebserkundung bei Toni Tänzer

Am Dienstag hatte uns Toni Tänzer zu einer Betriebserkundung seines Foodtrucks eingeladen. Dabei hatten wir die Chance, den Profis einmal über die Schultern zu schauen und zu sehen, wie die genauen Abläufe von der Bestellung des Burgers bis hin zur Aushändigung funktionieren. Zudem hat uns Toni noch einmal wertvolle Tipps, wie z.B. ein Chip-System bei den Bestellungen, Rezepte, Steigerung der Produktivität usw., für unsere Beach Bar gegeben. Es war für uns eine tolle und spannende Erfahrung, bei der wir vieles lernen konnten. Wir freuen uns zudem sehr, dass Toni sich über unsere Einladung zu unserer Abschlussfeier gefreut hat und an dieser, nach aktuellem Stand, teilnehmen möchte.

Noch einmal vielen herzlichen Dank Toni, dass du uns zu dir und deinem Foodtruck eingeladen hast! Es war super, euch alle in Aktion zu sehen.

 

 

 

 

29. April 2022

Berufsinformationsveranstaltung der Firma Hans Ihro GmbH

Am Freitag, den 29.04. kam Herr Schmuck von der Firma Ihro GmbH in Neuenstein an die August-Weygang-Gemeinschaftsschule. Mit großer Begeisterung hat er den Schülern der Klassenstufe 9 erklärt, was Logistik im Alltag bedeutet, welche Berufe es in der Logistik gibt und welche Ausbildungsberufe die Firma Hans Ihro GmbH bietet.

Was passiert, wenn ich ein Paket bei Amazon bestelle? Wie viele Logistikschritte braucht es, wenn ein Produkt hergestellt wird, z.B. eine Bettdecke? Wie viele Pakete erhält jeder in Deutschland pro Jahr im Durchschnitt? All diese Fragen aus dem Leben konnte Herr Schmuck den Schülern beantworten. Beeindruckend war auch die Anzahl der Transporte, die Ihro pro Jahr macht und die Größe der Lagerfläche. Dies alles hat Herr Schmuck im Anschluss in einem Quiz abgefragt und die Schüler konnten mit richtigen Antworten glänzen.

Gut kam bei den Schülern auch an, dass man sich nicht nur für Ausbildungsplätze, sondern auch für einen Ferienjob bewerben kann. So kann man sich in den Ferien etwas Geld dazu verdienen, hat einen Einblick in das Berufsleben und lernt die Firma kennen. Wer Interesse hat, schaut sich am besten die Homepage der Firma an und bewirbt sich per E-Mail.

 

 

 

 

22. März 2022

Ukraine – Spendenaktion

Die Schüler*innen der Klasse 10 und die Teilnehmer*innen am Würth-Bildungspreis zeigen sich solidarisch mit den Opfern und Flüchtlingen aus der Ukraine und wollen diese mit Sachspenden unterstützen und helfen. Zudem haben die Teilnehmer*innen des Würth Bildungspreises beschlossen, einen Verkauf zu Gunsten der Opfer zu machen. Das eingenommene Geld wird gespendet.

 

 

 

17. März 2022

International Streetfood by TONI TÄNZER an der AWGMS

Am Donnerstag, den 17.03.2022 hatten die Teilnehmer*innen des Würth Bildungspreises Besuch des Gastronomen Toni Tänzer (Foodtruck beim Ö-Center). Toni ist uns mit Rat und Tat zur Seite gestanden, als es um die Fragen ging: Welche Produkte können wir in unserer Beach Bar verkaufen? Wie kann man aus einem Grundprodukt möglichst viele Varianten machen? (Waffeln, Wraps…) Wie können wir effizienter produzieren? Wie ermitteln wir am besten Preise?… Zudem hat uns Toni seine Unterstützung bei anstehenden Events (Hamburger grillen) zugesagt. Toni hat der Beach Bar auch zwei Minibacköfen versprochen und uns zu einer Betriebserkundung eingeladen. Dafür noch einmal 1000 Dank an Toni. Wir freuen uns sehr, dass du uns unterstützen möchtest.

 

 

 

 

 

25. Februar 2022

Fasching 2022

Am letzten Schultag vor den Faschingsferien hatte die SMV einen Wettbewerb ausgerufen… die Klasse mit den meisten Verkleidungen gewinnt ein Klassenfrühstück. Damit, dass sich so viele Schülerinnen und Schüler verkleiden würden, hatte die SMV aber nicht gerechnet.

In allen Klassenstufen fanden sich originelle, witzige und gruselige Verkleidungen und auch die Lehrer waren mit dabei.

So hatten die Schülersprecher Nicki Cyranka und Tarik Pajic mit den SMV Lehrern Daniela Wolpert und Markus Steffl die Aufgabe, in allen Klassen genau nachzuzählen.

Sieger wurde die Klasse 6b vor der Klasse 5b und 6a.

 

 

24. Februar 2022

Bäckerei Trunk

Brezeln zu formen ist anfangs gar nicht so leicht… diese Erfahrung mussten die Neuntklässler der August-Weygang Gemeinschaftsschule machen.

Die Bäckerei Trunk war mit Frau Caroline Krautzberger und Produktionsleiter und Bäckermeister Andreas Bürger in den Abschlussklassen und stellte sehr eindrucksvoll verschiedene Ausbildungsberufe rund um das Bäckerhandwerk vor. Neben persönlichen Erzählungen und einem tollen Imagefilm durften die Schülerinnen und Schüler auch selbst aktiv werden und Brezeln schlingen. Nach einer Übungsphase ging es in den Wettbewerb und in möglichst kurzer Zeit sollten jeweils drei formschöne Brezeln geschlungen werden. Der Sieger erhielt einen sehr großen Amerikaner, aber auch alle anderen Teilnehmer durften sich über leckere Donuts freuen.

Die August-Weygang Gemeinschaftsschule bedankt sich bei der Bäckerei Trunk für diesen tollen Vormittag.

 

 

 

24. Januar 2022

Zeitungsartikel über die Beach Bar

Zehntklässler der August-Weygang-Gemeinschaftsschule gestalten einen Raum zur Beach Bar um.

 

Zeitungsartikel über die Beach Bar

Förderverein spendet

Die beiden Technikräume der August-Weygang-Gemeinschaftsschule wurden im Sommer 2021 von der Stadt Öhringen renoviert. Es fehlten nach Renovierung und Ausstattung mit den benötigten großen Maschinen nur noch Kleinwerkzeuge wie Feilen, Zangen, Schraubendreher oder Sägen. Da im berufsorientierten Unterricht diese Werkzeuge nicht fehlen dürfen, hat der Förderverein der Schule einen Spendenaufruf gestartet. Mit dem Ergebnis, dass einige Firmen wie Bürkert, Würth, Schäfer & Peters, Hornschuch und zwei Privatpersonen großzügig gespendet haben. Sowohl Geldspenden, als auch Sachspenden sind eingegangen. Insgesamt konnten Heinrich Mödinger, erster Vorsitzender des Vereins, zweiteV orsitzende Dagmar Bauer und Schriftführer Andreas Butz Schulleiter Markus Mader einen Scheck über 5000 Euro für die Kleinwerkzeuge überreichen. Schülerinnen und Schüler aber auch die Techniklehrer Klaus Stumpf und Michael Gundlach sind begeistert. „Mit neuen und qualitativ guten Werkzeugen lässt es sich viel besser arbeiten“, so Stumpf. „Und auch der Spaßfaktor ist deutlich höher“, so sein Kollege. Wichtig ist diese Ausstattung vor allem für Schüler, die Technik als Wahlpflichtfach gewählt haben und in der Berufsorientierung in eine handwerkliche Richtung tendieren.

Förderverein spendet – Bericht der Hohenloher Zeitung

6. Dezember 2021

SMV Nikolausaktion

Am 6. Dezember 2021 verteilte die SMV der August-Weygang-Gemeinschaftsschule süße Überraschungen.
Insgesamt wurden 280 Schokoladennikoläuse unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen in den Klassen verteilt.
Es war wieder eine sehr schöne Aktion der SMV und so wurde es auch unter Panedemiebedingungen weihnachtlich an der AWGMS.

 

23. November 2021

AC Profil 2021

Auch in diesem Jahr wurden die Achtklässler im Rahmen des AC Profils auf ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten hin getestet. Kommunikation, Verantwortung, Planung und Problemlösung standen u.a. im Mittelpunkt. Dabei konnten die Schülerinnen und Schüler ihre Kompetenzen im Team und als Einzelleistung zeigen. Ziel war es wieder, mithilfe der ausgewerteten Fähigkeiten Stärken festzustellen, zu fördern und beruflich einzuordnen.

Dabei zauberten auch in diesem Jahr einige Achtklässler unter Zeitdruck besondere Kunstwerke. Projekte wie die Planung eines kreativen Schulweges und die Neugestaltung von Schulräumen wurden ideenreich umgesetzt.

 

 

 

22. Oktober 2021

Würth-Bildungspreis

Wir Schüler und Schülerinnen der August-Weygang-Gemeinschaftsschule in Öhringen haben es geschafft, uns für den Würth-Bildungspreis zu qualifizieren.

Jetzt planen wir eine Beach-Area auf unserem Schulgelände drinnen und draußen.

Bei zukünftigen Veranstaltungen sollen Speisen und Getränke an Gäste verkauft werden sowie die Möglichkeit gegeben sein, sich beim Tischkicker, Billard und Dart zu messen.

 

#WürthBildungspreis #Schülerwettbewerb #Schülerfirma #Preisverleihung

#Kompetenzzentrum #ÖkonomischeBildung #BeruflicheOrientierung #BadenWürttemberg #BildungBadenWürttemberg #StiftungWürth #SozialesEngagement #Stiftung

#AugustWeygangGemeinschaftsschuleÖhringen

 

 

7. Oktober 2021

Zu Besuch bei „Scheuerle Fahrzeugfabrik GmbH“

Die Klasse 9a der August-Weygang-GMS besuchte die Firma „Scheuerle Fahrzeugfabrik GmbH“ in Pfedelbach.
Die Firma ist ein Unternehmen zur Fertigung von Schwerlasttransportern.
Ausbildungsleiter Jochen Scheuber führte mit Auszubildenden durch den Betrieb und zeigte Möglichkeiten einer gewerblichen Ausbildung auf.
Er stellte sich den Fragen der Schülerinnen und Schüler und erklärte sehr anschaulich den Bewerbungsprozess.
Vielen Dank für den sehr informativen Vormittag.

4. Oktober 2021

Firmentag an der August-Weygang-Gemeinschaftsschule

Sechs Unternehmen aus der Region stellen sich den Schülern der Klassenstufe 9 vor

Am 04.10.2021 fand zum ersten Mal der Firmentag an der August-Weygang-Gemeinschaftsschule statt. Es haben sich die Firmen Schäfer+Peters GmbH, Schneider GmbH & Co. KG, das Bildungszentrum Gesundheit und Pflege Hohenlohe aus Öhringen, das Wald & Schlosshotel aus Friedrichsruhe, Würth Elektronik aus Waldenburg und die Continental AG mit Sitz in Weißbach vorgestellt.

Jedes Unternehmen hat sowohl über den eigenen Betrieb als auch die vertretenen Ausbildungsberufe informiert. So konnten die Schüler an diesem Vormittag eine Vielzahl an Berufen kennenlernen. Dies war für die Schüler besonders wichtig, da es im vergangenen Schuljahr weder ein Praktikum noch Firmenbesuche gab. Ausbildungsmessen fanden nur digital statt. Noch in der gleichen Woche gab es die ersten Bewerbungsschreiben um einen Praktikumsplatz oder einen Ausbildungsplatz der Schüler an die Firmen.

Im nächsten Schritt werden die Schüler ein Übungsbewerbungsschreiben an die Firmen richten, um dann am 16.11.21 noch ein Übungs-Vorstellunggespräch zu absolvieren, das sich möglichst „echt“ anfühlen soll. Im Anschluss erhalten die Schüler ein Feedback der Firmen, um bestens gerüstet in die echten Vorstellungsgespräche zu gehen.

 

 

 

 

30. September 2021

M+E-Info Truck an der August-Weygang-Gemeinschaftsschule

Am 30.09.21 und 01.10.21 hatten interessierte Schüler der Klassen 8 und 9 die Gelegenheit den M+E-Info Truck an der Schule zu besuchen. Aufgrund der Hygieneverordnung konnten nur maximal 12 Schüler pro Durchgang teilnehmen und nicht wie sonst eine ganze Schulklasse.

Der M+E-Info Truck bot den Schülern die Möglichkeit, sich auf zwei Stockwerken über die Ausbildungsmöglichkeiten in den Bereichen Metall- und Elektro-Industrie zu informieren und selbst mit Technik zu experimentieren. Die Schüler wurden von den zwei professionellen Betreuern des Trucks in zwei Gruppen aufgeteilt, so dass die zwei Stockwerke jeweils in Kleingruppen erforscht werden konnten.

An den Experimentierstationen im unteren Stockwerk konnten die Schüler selbst die „Faszination Technik“ erfahren, so wurde z.B. an einer computergesteuerten CNC-Fräse gemeinsam ein Werkstück angefertigt. Im oberen Stockwerk wurde anhand von 3D Kurzfilmen, Texten, Bildern und im Dialog mit dem Betreuer über die Berufe in der M+E-Industrie informiert. Der Truck verfügt über verschiedene Multimedia-Anwendungen, die eine virtuelle Reise durch die M+E-Industrie ermöglichen, um so auf spielerische Weise die Berufe erfahrbar zu machen.

 

 

 

 

 

31. Juli 2021

GMS Öhringen meistert Reifeprüfung mit Note „gut“

Am letzten Freitag des Schuljahres erhielten die ersten Gemeinschaftsschüler der August-Weygang-Gemeinschaftsschule (AWGMS) in einem kleinen feierlichen Rahmen das Abschlusszeugnis der Realschule (Mittlere Reife). Schülerinnen und Schüler, die im September 2015 als erste Kinder an der Öhringer Gemeinschaftsschule starteten, legten in diesem Sommer ihre Abschlussprüfungen ab. Umrahmt wurde die Zeugnisübergabe von zwei Klavierstücken eines befreundeten Pianisten.

Trotz des stark von der Corona-Pandemie beeinflussten Schuljahres unter herausfordernden Bedingungen waren die Leistungen mit einem Gesamtdurchschnitt von 2,3 sehr erfreulich. In seiner Rede stellte Rektor Marcus Mader deshalb auch noch einmal die Stärken des Konzepts der Gemeinschaftsschule heraus: „Sozial- und Methodenkompetenz ermöglichen das gemeinsame Erschließen von Wissen in erfolgreicher Weise.“ „Vor allem spiele strukturiertes Vorgehen und Selbstständigkeit dabei eine wichtige Rolle“, so Mader weiter. Schulbeste wurde Redzhina Bilentov mit einem Durchschnitt von 1,7. Dies ist umso bemerkenswerter, da die Schülerin vor 3 Jahren zunächst in die Vorbereitungsklasse kam, um primär Deutsch zu lernen, jedoch schnell den Wechsel in die Regelklasse schaffte. Lehrerin Lena Ruff-Chouchene begleite die Klasse über die gesamte Schulzeit von 6 Jahren. Ein Unikum, das sich in diesem Fall als sehr bedeutsam erwies. „Über diese Zeit konnte sich eine richtig gute Lehrer-Schüler-Beziehung entwickeln“, so die Pädagogin. Dies wird an der Schule als bedeutsame Basis angesehen.

In einer emotionalen Rede bedankte sich die Schulbeste Redzina Bilentov bei Ihren Lehrern für deren Engagement, Unterstützung und Verlässlichkeit. „Wir konnten über alles reden und waren ein richtig gutes Team“, sagte Bilentov mit Blick auf ihre Lehrer.

Weiteren Absolventen der Klasse 9 und 10 wurde zum bestandenen Hauptschulabschluss gratuliert. Auch hier gab es einige Belobigungen und Preise. Lehrerin Laura Vietense lobte vor allem das Durchhaltevermögen ihrer Schüler und den außergewöhnlichen Zusammenhalt während des gesamten Schuljahres.

Nach dem offiziellen Teil blieb auf dem Schulhof noch Zeit an Stehtischen den Abend angemessen ausklingen zu lassen.

 

 

 

8. Juli 2021

Spendenlauf statt Bundesjugendspiele

Die August-Weygang-Gemeinschaftsschule richtete ganzwöchig karitative Läufe aus  und es kamen über 800€ zusammen. Die rund 250 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen fünf bis zehn joggten zugunsten der wohltätigen Kindernothilfe. Auf einem 1,5 Kilometer langen Rundkurs überquerten die Jugendlichen zweimal die Ohrn pro Durchlauf. Für jeden gelaufenen Kilometer spendete das Öhringer Unternehmen Schäfer und Peters der Kinderjugendhilfe einen Euro.

11. Mai 2021

Sportunterricht online – digitales AWGYM

Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen hatten während des Lockdowns die Möglichkeit, am digitalen Sportunterricht teilzunehmen.

Das Sportangebot wurde sehr gut angenommen und so wurde während der Online-Workouts gemeinsam gekräftigt, gedehnt… und vor allem geschwitzt.

 

AWGYM – Zeitungsartikel

 

 

 

11. Februar 2021

Erfreuliche Unterstützung von der Firma Magna

Am Donnerstag, 11.02.2021, konnte Schulleiter Marcus Mader von Markus Eichele von der Firma Magna, Niederlassung Neuenstein, 25 Laptops entgegennehmen.

Die Geräte waren bei der Firma Magna nur kurz im Einsatz und wurden von der Firma RETEQ aufwendig geprüft und anschließend technisch und optisch wiederaufbereitet. Nun können die Laptops von Schülerinnen und Schülern ausgeliehen werden. Die August-Weygang-Gemeinschaftsschule bedankt sich noch einmal recht herzlich bei Herrn Betz, Herrn Eichele und der Firma Magna, die dies möglich gemacht haben.

 

 

16. Dezember 2020

Nikolausaktion der SMV

Am 16. Dezember 2020 bereitete die SMV der August-Weygang-Gemeinschaftsschule den Schülerinnen und Schülern eine Freude.
250 Schokoladennikoläuse wurden unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen in allen Klassen verteilt.
Es war wieder eine sehr schöne Aktion der SMV und so wurde es auch unter Panedemiebedingungen weihnachtlich an der AWGMS.

 

 

17. September 2020

Schulaktion zum „Internationalen Tag der Demokratie“ an der August-Weygang-Gemeinschaftsschule

„Demokratie beginnt mit Dir“ – das war eine Aussage, die Schüler der August-Weygang-Gemeinschaftsschule im Rahmen einer Schulaktion zum Internationalen Tag der Demokratie formulierten. Anlass war die landesweite Kampagne „Demokratie – ich bin dabei!“ des Demokratiezentrums Baden-Württemberg zu diesem Gedenktag, der seit 2007 jedes Jahr am 15. September begangen wird. Bereits vor den Ferien beschäftigten sich die Kinder und Jugendlichen der Klassenstufen 5 bis 9 gemeinsam mit ihren Lehrern mittels Filmmaterial, Spielen, Diskussionen und Recherchen mit den Grundrechten und Werten unserer Demokratie. Am Ende durften die Schüler selbst Stellung beziehen und formulierten auf Plakaten, was ihnen wichtig ist an Demokratie.  „Wir waren von den Ideen und Aussagen der Schüler wirklich begeistert“, fasst Schulleiter Marcus Mader das Projekt zusammen. Am häufigsten wurden von den Schülern die Begriffe Gleichberechtigung, Meinungsfreiheit und Selbstbestimmung genannt. Nahezu alle teilnehmenden Schüler wurden mit ihren Plakaten fotografiert. Die Idee zur Plakataktion entstand im Rahmen der Zusammenarbeit der Gemeinschaftsschule mit den Respekt Coaches des Jugendmigrationsdienstes beim Deutschen Roten Kreuzes Christine Lang und Simone Siegele. Am Ende der Veranstaltung wurden zwei Banner mit knapp 150 Fotos enthüllt, die nun im Schulgebäude hängen werden. Besonders gelungene Plakate wurden mit einem Preis ausgezeichnet.

 

Artikel der Hohenloher Zeitung zum Tag der Demokratie an der August-Weygang-GMS

Artikel der Hohenloher Zeitung zum Tag der Demokratie

14. April 2020

Öhringer Gemeinschaftsschüler gewinnen „Planspiel Börse“

Eigentlich waren die Schülerinnen Nadine Kurz, Celina Krah und Mandy Rudolph aus der 10. Klasse der August-Weygang-Gemeinschaftsschule Öhringen zunächst nicht besonders motiviert, beim „Planspiel Börse“ des Sparkassenverbands mitzumachen, das europaweit stattfindet. „Vor allem manche Jungs aus der Klasse meinten, dass wir von Aktien nicht viel Ahnung hätten“, erzählt Mandy. „Aber das hat uns angestachelt“, so die 16-Jährige weiter.

Schnell fanden sich die drei Mädchen zusammen und legten unter dem Teamnamen „Wir tun nix, wollen nur spielen“ los. Zum Start erhielten alle teilnehmenden Gruppen ein virtuelles Wertpapierdepot mit einem fiktiven Startkapital von 50.000 €. Über zweieinhalb Monate beschäftigten sich die drei Zehntklässlerinnen praxisnah mit den Finanzmärkten und dem Wirtschaftsgeschehen. Dabei suchten Sie nach Aktien, beobachteten Kursverläufe, lernten „Tops und Flops“ kennen, kauften und verkauften und konnten zwischenzeitlich das Kapital auf 60.000 € erhöhen. Durch geschicktes Handeln an der Börse vermehrten sie ihr Startkapital schließlich innerhalb von zehn Wochen beeindruckend. „Es hat wirklich Riesenspaß gemacht,“ so Nadine und Celina. „Wenn man Trends frühzeitig erkennt, kann man erfolgreich sein,“ meint Celina abschließend.

Im Hohenlohekreis belegten die drei Schülerinnen so schließlich den 1. Platz. Im bundesweiten Wettbewerb erreichten die Schülerinnen einen beachtlichen 9. Platz. Auch Klassenlehrer Markus Steffl und Schulleiter Marcus Mader freuten sich über das gute Abschneiden der Mädchen. Steffl, der seit vielen Jahren mit seinen Klassen am Planspiel Börse teilnimmt, dazu: „Nach mehreren zweiten und dritten Plätzen in den letzten Jahren ist es toll, wieder einmal einen ersten Platz zu belegen.“ Für ihre außergewöhnlichen Leistungen erhielten die drei Abschlussschülerinnen je eine Urkunde, je einen Einkaufsgutschein a 20€ sowie für den bundesweiten 9. Platz ein Preisgeld in Höhe von 200,00 €. Aufgrund der Corona-Pandemie musste die Siegerfahrt an die Börse nach Stuttgart (Tagesprogramm in Stuttgart mit Börsenbesuch und Siegerehrung) leider ausfallen.

Zeitungsbericht über das Siegerteam

 

20. Februar 2020

Fußball- und Völkerballturnier 2020

Auch in diesem Jahr zeigten die Schülerinnen und Schüler beim mittlerweile legendären Fußball- und Völkerballturnier der August-Weygang-GMS ihr Können. Die Teilnehmer der Klassen 5-10 zeigten ansprechenden Fußball mit sehenswerten Kombinationen und Torabschlüssen. Auch beim Völkerball wurde von Schülern und Lehrern alles gegeben. Zum ersten Mal in der Turniergeschichte hatten die Sieger des Fußballturniers die Möglichkeit, ihr Können in einem Finalspiel am Ende des Turniers gegen eine Lehrermannschaft unter Beweis zu stellen. Die Klasse 9a, die noch während des Turniers geglänzt hatte, konnte sich aber im  Spiel gegen die Lehrerauswahl nicht durchsetzen und unterlag mit 1:5.

Für das leibliche Wohl während der Veranstaltung sorgte die Klasse 10. 

 

14. Februar 2020

Valentinstag 2020

Auch in diesem Jahr organisierte die SMV der August-Weygang-GMS mit ihren Vertrauenslehrern eine Rosenaktion. Schülerinnen und Schüler, die ihren Mitschülern oder Lehrern eine Freude machen wollten, notierten deren Namen und die SMV verteilte am Valentinstag unzählige Rosen.

 

 

 

8. Februar 2020

Info-Tag 2020 mit großem Andrang war ein toller Erfolg

Am Samstag, den 8. Februar 2020, veranstaltete unsere Gemeinschaftsschule einen Informationstag für Eltern und Kinder der vierten Klassen sowie alle Interessierten. Das Interesse daran war sehr groß.

Unter dem Motto „AWGMS-Wir stellen uns vor!“ boten Schulleiter Marcus Mader und sein Kollegium an diesem Nachmittag die Möglichkeit, das pädagogische Konzept der Schule kennen zu lernen und mögliche Fragen seitens der Eltern zu beantworten. Ausgerüstet mit einem Laufzettel konnten die interessierten Kinder ganz praktisch unterschiedliche Bereiche der Gemeinschaftsschule kennenlernen. So wurden im Bereich Naturwissenschaften Reagenzglashalter aus Gips gegossen und Versuche mit Farbstoffen gemacht. Es konnten Roboter programmiert werden. Junge Gäste konnten mit den neuen Schulmountainbikes einen Parcours mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden befahren und in der Schülerbücherei ein tolles Lesezeichen basteln. Im „Geographie-Zimmer“ wurde eine Erde gebastelt. Auf einer Bühne in der gefüllten Aula präsentierten Schülerinnen der Klasse 6 einen Tanz, ebenso die „Cheerleader“ der Schule. Im „Café de Paris“ konnten sich junge und ältere Besucherinnen und Besucher über das Schulfach Französisch informieren. Dabei wurden auch frische Crepes serviert und probiert. Drei Englischlehrerinnen führten in das Thema „story-telling“ ein. In der neuen Mensa war für Kaffee und Kuchen gesorgt. Besucher und Lehrerinnen/Lehrer diskutierten angeregt über schulische Fragen. Auch die Schulsozialarbeit stellte ihr Aufgabengebiet vor.

Bei einer Führung mit Neuntklässlern hatten Eltern und Kinder die Möglichkeiten u.a. die neuen Naturwissenschaftsräume, die neue Bücherei, die Lernräume, den Mensaneubau anzuschauen sowie weitere Fach- und Aufenthaltsräume zu besichtigen.

Im „Musterklassenzimmer GMS“ konnten offene Fragen von Elternseite geklärt werden. Hier standen Schulleitung und eine Kollegin des Lernhauses 5+6 Rede und Antwort.

Am Ende schaut das Team der AWGMS auf eine sehr gelungene und gut besuchte Veranstaltung zurück.

 

 

17. Januar 2020

Zu Gast bei den Eisbären in Heilbronn

Schülerinnen und Schüler der August-Weygang-GMS aus den Klassen 8-10 waren am Freitag, den 17. Januar 2020 abends gemeinsam mit ihren Lehrern zu Gast bei den Eisbären in Heilbronn. Im Derby gegen Bietigheim-Bissingen konnten sich die Eisbären nach einem spannenden Spiel schließlich im Penaltyschießen mit 3:2 durchsetzen.

Vielen Dank an den Heilbronner Eishockey Club e.V., der uns diesen tollen Abend ermöglicht hat.

 

 

20. Dezember 2019

Weihnachtsstimmung an der AWGMS

An der August-Weygang-Gemeinschaftsschule fanden in der Vorweihnachtszeit sehr viele gemeinsame Aktionen statt, die ein tolles Miteinander förderten.
Klassen verkauften auf Weihnachtsmärkten Waffeln und Gebäck, die SMV verschenkte am Nikolaustag Schokoladennikoläuse, alle Klassen gingen nach Heilbronn auf den Weihnachtsmarkt und anschließend auf die Eisbahn zum Schlittschuhlaufen.
Außerdem wurden auch in diesem Jahr die Klassenzimmer festlich geschmückt. Die Schüler fanden kein Ende und dekorierten auch nach Unterrichtsende kräftig weiter.
Die Klassen 5b und 6b teilten sich in diesem Jahr den Titel für das am schönsten gestaltete Klassenzimmer im Wettbewerb der Klassenstufen 5-7 und bei den höheren Klassen gewannen die 10er den heiß begehrten „goldenen Weihnachtsbaum“ für das schönste Weihnachtsklassenzimmer.
Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien fand dann der von Schülern und Lehrern gestaltete Weihnachtsgottesdienst in der katholischen Kirche in Öhringen statt.
Es war eine sehr festliche Feier mit vielen Beiträgen, nachdenklichen Worten, frohen Liedern und einer sehr harmonischen Stimmung.

 

 

19. Dezember 2019

Bewerbungstraining

Der „Rotaract Club Künzelsau-Öhringen“ führte an der August-Weygang-Gemeinschaftsschule Öhringen ein „Bewerbertraining für Schülerinnen und Schüler“ durch.
Es war für alle Beteiligten eine sehr informative Veranstaltung, bei der auch der Spaß nicht zu kurz kam.
Vielen Dank an die Referenten für diesen tollen Vormittag.

 

 

6. Dezember 2019

Neue Mountainbikes für die AWGMS

 

Endlich ist es soweit. Die August-Weygang-Gemeinschaftsschule hat für ihre Schülerinnen und Schüler ganz neue und vor allem qualitativ hochwertige Mountainbikes erhalten. Möglich gemacht haben das zahlreiche Sponsoren. Unter anderem sind dies der Förderverein der August-Weygang-Gemeinschaftsschule, die Firma Schäfer+Peters aus Öhringen, die Firma Hornschuch aus Weißbach und die Otto-Meister-Stiftung. Ein großes Dankeschön geht auch an die Firma Zweirad-Carle, die die Räder der Schule zu einem tollen Preis überlassen hat.
Voller Begeisterung nahmen die Schülerinnen und Schüler der Mountainbike-AG am 05.12.2019 die Bikes bei der Firma Zweirad-Carle entgegen. Im Vorfeld hatten sie diese unter fachkundiger Anleitung der freundlichen Mitarbeiter zusammengebaut.
Hinter dem Projekt steckte die Idee, eine Mountainbike AG zu gründen. Offiziell wurde am Landesinstitut für Schulsport das Projekt „Bikepool-Schule“ eingereicht und genehmigt. „Wir freuen uns sehr, dass dies reibungslos geklappt hat“, sagte Lehrer Nico Zimmermann, der die AG auch leitet. Ziel der AG ist es, den Kindern Natursporterlebnisse zu ermöglichen und technisches „know-how“ zu vermitteln, um anstehende Reparaturen selbstständig durchführen zu können. Ein weiterer positiver Aspekt ist die Vermittlung grundlegender Elemente der Fahrtechnik, um sich auch sicher im Straßenverkehr fortbewegen zu können.

 

26. November 2019

Ausbildungsbotschafter der Firma Schäfer und Peters GmbH

Am 26.11.2019 haben die Ausbildungsbotschafter Melanie Rüdele und Janik Britz zusammen mit den Ausbildungsverantwortlichen Tatjana Nerlich und Laura Schumm den Beruf des Kaufmanns im Groß- und Außenhandel, der Fachkraft für Lagerlogistik und des Fachlagerists vorgestellt.
Das Besondere dabei ist, dass Janik Britz selbst Schüler der August-Weygang-Gemeinschaftsschule war und jetzt seine Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik erfolgreich abgeschlossen hat.
Die Schüler der Klassen 8a und 8b wurden über das Unternehmen Schäfer und Peters informiert. Außerdem gab es Informationen über Ausbildungsmöglichkeiten, Praktika und über den Bewerbungsprozess.

Die Veranstaltung fand im Jugendpavillon statt.

 

 

 

7. November 2019

8er bei der Firma Konrad Hornschuch AG / Continental

Am 7. November 2019 besuchten acht technisch interessierte Schüler der Klassen 8a und 8b die Lehrwerkstatt der Konrad Hornschuch AG / Continental in Weißbach.

Dort hatten sie Gelegenheit, einen Einblick in die Ausbildung zum Verfahrensmechaniker zu gewinnen. Nach der Begrüßung durch den Ausbildungsleiter Herr Walz entstanden an den Werkbänken im Laufe des Vormittags acht Smartphone-Ständer. Die Schüler lernten die Bedinung verschiedener Werkzeuge und fertigten aus den ursprünglichen Plastikplatten mit Säge, Bohrer und Feile eine fröhlich dreinblickende Figur, die bereitwillig das Smartphone der zufriedenen Schüler aufnahm. Die Schüler zeigten viel Geschick im Umgang mit Material und Werkzeug und mancher hält sich die Option einer Ausbildung zum Verfahrensmechaniker offen.

 

 

 

 

 

4. November 2019

Bewerbungstraining 9

Die Ausbildungsverantwortliche Katrin Klaus, sowie der für die kaufmännische Ausbildung zuständige Sead Halilovic der Firma Schneider Bau aus Öhringen haben am 04.11.19 im Jugendpavillon ein Bewerbungstraining für die Klasse 9c durchgeführt.
Die Schüler lernten wie ein Deckblatt aussehen soll, was es beim Verfassen des Anschreibens zu beachten gibt und was alles im Lebenslauf zu stehen hat. Anhand der Beispiele wissen die Schüler jetzt, wie sie selbst eine Bewerbung schreiben können. Im zweiten Teil des Bewerbungstrainings war die Vorbereitung und Durchführung des Vorstellungsgesprächs Thema. In Gruppen wurde erarbeitet, wie man sich verhalten soll, welche Fragen gestellt werden können und wie man sich auf das Vorstellungsgespräch vorbereitet.
Die Schüler machten fleißig mit und wurden dafür auch von Frau Klaus und Herrn Halilovic gelobt. Zum Schluss bekam jeder Schüler ein Zertifikat.

 

 

 

22. Oktober 2019

Erster Digitaler Bildungskongress im Hohenlohekreis

Das Kreismedienzentrum des Hohenlohekreises und die August-Weygang-Gemeinschaftsschule Öhringen veranstalteten in Kooperation mit der Gesellschaft für Digitale Bildung den ersten Digitalen Bildungskongress im Hohenlohekreis.
Nach einer Begrüßungsrede um 8 Uhr erwartete die Teilnehmer ein „Marktplatz der Möglichkeiten“, in dessen Rahmen die Gelegenheit bestand, sich mit Vertretern verschiedener Firmen auszutauschen und deren Produkte zu betrachten. Darunter waren auch Aussteller aus der Region, wie Rist IT und die Firma Hohenloher Spezialmöbelwerk. Danach ging es in drei verschiedene Workshopslots. Dabei stellten zahlreiche Referenten die Einsatzmöglichkeiten digitaler Medien im Unterricht vor. Insgesamt gab es 9 Aussteller und 19 verschiedene Workshops. Mehr als 100 Lehrerinnen und Lehrer, Schulleitungen und Vertreter von Schulträgern waren anwesend. Das Evaluationsergebnis war eindeutig: Der Bildungskongress war ein voller Erfolg und hat die Teilnehmer bei der Digitalisierung unterstützt und beim Einsatz Digitaler Medien im Unterricht vorangebracht.

 

15. Oktober 2019

Präsentation der Firma Scheuerle

Auszubildende der Firma Scheuerle – Fahrzeugfabrik stellten den Neunt- und Zehntklässlern der August-Weygang-Gemeinschaftsschule im Jugendpavillon Öhringen die Ausbildungsberufe des Konstruktionsmechanikers und Mechatronikers vor. Dabei gingen sie in ihrer Präsentation auch auf Fragen der anwesenden Schülerinnen und Schüler ein und erzählten von ihrem eigenen Werdegang.

 

10. Oktober 2019

Schülersprecherwahl 2019

Zur Schülersprecherwahl konnten sich in diesem Jahr alle Schülerinnen und Schüler der August-Weygang-Gemeinschaftsschule aufstellen lassen. Bereits im letzten Schuljahr begannen die Vertrauenslehrer Andrea Henzler und Markus Steffl mit der Planung der Schülersprecherwahl.

Interessierte Schülerinnen und Schüler erstellten Steckbriefe, präsentierten sich in der großen Pause der Schülerschaft und machten Wahlwerbung.

Am Wahltag erhielten dann alle Schülerinnen und Schüler in der Aula einen Wahlzettel und in der Wahlkabine hatte man schließlich die Qual der Wahl. Die Wahlzettel wurden anschließend in eine Wahlurne geworfen und ab 12 Uhr begann dann die Auszählung.

Im Vorfeld wurden in den Klassen die Wahlgrundsätze besprochen und so trägt der ganze Prozess dazu bei, das Demokratiebewusstsein der Schülerinnen und Schüler zu schärfen.

Schülersprecherwahl Zeitungsartikel

 

25. Juli 2019

Vollversammlung

Am Donnerstag, den 25. Juli 2019 fand eine Vollversammlung der August-Weygang-GMS statt.

Die Trommel- und Tanz-AG zeigte ihr Können und Schülersprecher Artur Rotermel präsentierte die Ergebnisse einer Schülerumfrage. Die Schülerinnen und Schüler der AWGMS sind mit ihrer Schule und den Lehrern sehr zufrieden, machten aber auch konstruktive Verbesserungsvorschläge für das kommende Schuljahr.

Schulleiter Marcus Mader ehrte die Schülersprecherin Melanie Peschel für ihr soziales Engagement mit dem August-Weygang-Preis und blickte auf das Schuljahr zurück.

Die Schulleitung wünschte anschließend allen am Schulleben Beteiligten wunderschöne Sommerferien.

 

 

24. Juli 2019

Abschlussgrillen 2019

Alle 10er trafen sich mittwochs nach ihrer Abschlussfeier nochmals zum Grillen und verbrachten einen tollen Tag bei herrlichem Wetter miteinander. Schüler und Lehrer ließen die Schulzeit dabei Revue passieren und man erinnerte sich an die schönen Begebenheiten der letzten Schuljahre.
Alle waren sich einig, dass man gerne miteinander weitermachen würde.

 

 

20. Juli 2019

Abschlussfeier 2019 Klasse 10

Am Samstag, den 20. Juli 2019 wurden die Zehntklässler der August-Weygang-GMS in der Aula gebührend verabschiedet.

Es war eine sehr bewegende Feier mit tollen Schülerbeiträgen, emotionalen Reden und leckerem Essen.

Ein sehr gutes Prüfungsergebnis führte dazu, dass es in dieser Klasse 9 Preise und 4 Belobigungen gab.

 

 

19. Juli 2019

Abschlussfahrt Klasse 10 2019

Die Klasse 10 der August-Weygang-GMS verbrachte mit ihren Lehrern Markus Steffl und Sabrina Lang eine wunderschöne Woche beim Segeln auf dem Wattenmeer in Holland.
Die Schülerinnen und Schüler wurden in die Kunst des Segelns eingewiesen und konnten so gemeinsam mit Skipper und Maat verschiedene Inseln anfahren. Man verbrachte Zeit beim Baden, Radfahren, Feiern und Spielen. Als man das Schiff gezielt auf eine Sandbank zum Trockenfallen setzte, wurden Krabben und Muscheln gesammelt und im Watt gewandert.

Mit dem Schiff ging es an Seehundbänken vorbei und man konnte sogar Schweinswale sehen, die das Schiff ein Stück begleiteten.
Der Zusammenhalt an Bord war fantastisch und so wird diese Woche allen immer in Erinnerung bleiben.

 

 

 

11. Juli 2019

SMV 2019 – Abschluss

Die SMV der August-Weygang-GMS ging gemeinsam Eis essen und überlegte sich dabei schon, wie es im nächsten Schuljahr weitergehen wird. Die Vertrauenslehrer Andrea Henzler und Markus Steffl bedankten sich bei den Klassen- und Schülersprechern für die geleistete Arbeit während des Schuljahrs.

 

 

 

6. Juni 2019

Bundesjugendspiele 2019

Dunkle Wolken hielten die Schülerinnen und Schüler der August-Weygang-Gemeinschaftsschule nicht davon ab, bei den diesjährigen Bundesjugendspielen tolle Leistungen zu zeigen. Weitsprung, Sprint und Weitwurf standen als leichtathletische Disziplinen auf dem Programm und zum Abschluss gab es eine Pendelstaffel.
Alle gaben ihr Bestes und so floss bei der Bewältigung der einzelnen Disziplinen auch viel Schweiß. Aber auch die Organisatoren und Helfer brachten vollen Einsatz.

 

 

24. Mai 2019

Jugendforumssprecher der Stadt Öhringen

Mit Pausenhofaktionen an allen Öhringer Schulen und einem Wahllokal im Jugend- und Kulturhaus Fiasko lud die Fachstelle Bildung-Beteiligung-Jugend der Stadt Öhringen junge Menschen im Alter von 12 bis 25 Jahren zur Wahl ein. Über 1000 Wahlzettel brachten das Ergebnis, dass Melanie Peschel und Artur Rotermel von der August-Weygang-GMS in das Jugendforum der Stadt Öhringen gewählt wurden. Gemeinsam mit den Vertretern der Vereinsjugend und der Stadt-SMV verhandeln die Jugendforumssprecher die Belange der Öhringer Jugend im Jugendausschuss des Gemeinderates.
Aber auch mit eigenen Veranstaltungen engagieren sie sich und laden zur Beteiligung ein.

 

13. Mai 2019

Klassenzimmer verpackt

Da haben sich die Siebtklässler der August-Weygang-Gemeinschaftsschule bei ihrer Rückkehr vom Schullandheim sicher mächtig gewundert:
Ihre zwei Klassenzimmer hatten sich während der Abwesenheit ziemlich verändert. Die Zehntklässler haben in Christo-Manier alles hübsch in Zeitungspapier verpackt.
Warum sich die Zehntklässler diese Arbeit gemacht haben? Klassenlehrer Markus Steffl erklärt:
Die beiden siebten Klassen mit ihren Klassenlehrerinnen hatten ihn und die Zehner in den April geschickt.
Das konnten sich die Großen nicht einfach so bieten lassen. Nach dem Motto „never mess with class 10“ wurden die beiden Klassenzimmer während eines Schullandheimaufenthalts
der Siebener komplett in alte Zeitungen verpackt: Bücher, Stifte, Hefte, Schränke, Fenster, Boden, einfach alles… Zeitung in der Schule einmal anders.

Zeitungsartikel der Hohenloher Zeitung

 

11. April 2019

Kunststoffwerkstatt

Die 10. Klasse der August-Weygang-Gemeinschaftsschule besuchte am 11. April 2019 die Kunststoffwerkstatt der gewerblichen Schule in Künzelsau.
Hier hatten die Schüler die Möglichkeit, verschiedene Verfahren der Kunststoffherstellung kennenzulernen.
Unter Anleitung von Herrn Mögerle und Herrn Joiko, beide technische Lehrer an der gewerblichen Schule, stellten die Schüler durch Schweißen, Feilen und Biegen einen Stiftehalter her.
Die Schüler waren sehr interessiert und motiviert bei der Sache und hatten Spaß beim praktischen Umgang mit dem Thema Kunststoff.

 

 

 

 

10. April 2019

Börsenspiel – Siegerfahrt nach Stuttgart

Die Spielgruppe „Stock Exchange Hunters“ belegte beim Planspiel Börse 2018 den dritten Platz im Hohenlohekreis.
So war auch in diesem Jahr die August-Weygang-Gemeinschaftsschule wieder bei der Siegerehrung in Stuttgart vertreten.
Lena Kochanowski, Melanie Peschel, Nadine Besgans und ihr betreuender Lehrer Markus Steffl wurden von der Sparkasse für einen Tag nach Stuttgart eingeladen.
Man besuchte die Landesbank und gewann interessante Einblicke in die Finanzwelt.
Nach einer Besichtigung des Fernsehturms durften alle im Restaurant Leonhardt die moderne schwäbische Küche genießen, bevor es in die Königstraße zum Bummeln ging.
Es war ein toller Tag mit vielen bleibenden Erinnerungen.

 

 

6. April 2019

Einweihung der neuen Schulmensa

Am Samstag, den 6. April 2019 war es endlich soweit und die neue Mensa der August-Weygang-Gemeinschaftsschule wurde eingeweiht. Viele Schüler, Eltern, Lehrer und Stadträte waren dabei.
In seiner Begrüßungsrede erwähnte Schulleiter Marcus Mader, dass mit der neuen Mensa eine sehr angenehme Umgebung geschaffen wurde, in der die Schüler nun ihr Mittagessen einnehmen können.
Es sei sehr wichtig, dass die Schüler sich in einer ansprechenden und motivierenden Umgebung aufhalten können, da dies den Lernprozess und den Wohlfühlfaktor unterstützt.
„Das ist unser Tag, der perfekte Tag“ sang Jasmin Dietz. Die Sängerin der Jazzophonics umrahmte, begleitet am Flügel vom ehemaligen Musiklehrer Gottfried Stecker, die Feier.
Französischlernende der Klassen 6a und 6b führten unter Leitung von Ebru Tok ein kurzes Theaterstück auf.
„Es ist tatsächlich unser Tag“ freute sich Rektor Mader, „denn etwas geht nun in Erfüllung, was wir uns als Schule gewünscht haben.“
Zum Konzept der August-Weygang-Gemeinschaftsschule gehört es, dass die Kinder in der Schule ein warmes Mittagessen erhalten.
Gab es für die Schüler im Ganztagesbetrieb bislang schon eine provisorische Mensa in einem ehemaligen Aufenthaltsraum mit 40 Plätzen, wurde diese jetzt durch einen Anbau in Richtung Weygangstraße auf 90 Plätze erweitert.
Die Essen werden in zwei Schichten ausgegeben, so dass 180 Schüler versorgt werden können. „Ein kleiner Meilenstein“ sei die Inbetriebnahme der neuen Mensa, sagt Mader.
Am Tag der offenen Tür gab es für die zahlreichen Gäste Nudeln mit wahlweise Bolognese-, Basilikum-Pesto- oder Lachssoße.
Die Mitarbeiterinnen Doris Nodes, Brigitte Seger und Kerstin Roth hatten alle Hände voll zu tun, um den Ansturm zu bewältigen.

Bericht der Hohenloher Zeitung

 

1. März 2019

Fußball- und Völkerballturnier 2019

Endlich war es wieder soweit! Das langersehnte Fußball- und Völkerballturnier an der August-Weygang-Gemeinschaftsschule fand statt. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5-10 zeigten ansprechenden Fußball mit sehenswerten Kombinationen und Torabschlüssen. Auch beim Völkerball wurde von Schülern und Lehrern alles gegeben. Für das leibliche Wohl während der Veranstaltung sorgte die Klasse 10. Sieger im Fußball- und Völkerballturnier wurde die Klasse 8c.

4. Februar 2019

Küchenanbau für die Schulmensa

Bei herrlichem Wetter wurden die letzten Elemente für den Küchenanbau an der Schulmensa geliefert und montiert.
Wenn dann die Küchengeräte eingebaut sind und der neue Bodenbelag verlegt ist, kann es am 11. März, direkt nach den Faschingsferien, losgehen.

Dann werden 90 Schülerinnen und Schüler Platz in der neuen Mensa der August-Weygang-Gemeinschaftsschule finden.

 

 

21. Januar 2019

10er backen Pizza

Lust auf Pizza hatten die 10er der August-Weygang-Gemeinschaftsschule während der Prüfungsvorbereitung, und so entschloss man sich, gemeinsam Pizza zu backen. Es war ein tolles Erlebnis, das allen Beteiligten viel Spaß gemacht und vor allem auch geschmeckt hat.

 

21. Dezember 2018

Weihnachtsstimmung

Auch in diesem Jahr fanden in der Vorweihnachtszeit viele Aktionen an der August-Weygang-Gemeinschaftsschule statt. Klassen verkauften auf Weihnachtsmärkten Waffeln und Gebäck, die SMV verschenkte am Nikolaustag Schokoladennikoläuse, alle Klassen gingen nach Heilbronn auf den Weihnachtsmarkt und anschließend auf die Eisbahn zum Schlittschuhlaufen. Außerdem wurden auch in diesem Jahr die Klassenzimmer festlich geschmückt. Die Schüler fanden kein Ende und dekorierten auch nach Unterrichtsende kräftig weiter. Die Klassen 6b und 10 verteidigten ihren Titel für das schönste Weihnachtsklassenzimmer und erhielten erneut „den goldenen Weihnachtsbaum“. Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien fand dann der von Schülern gestaltete Weihnachtsgottesdienst statt. Es war eine sehr festliche Feier mit vielen Beiträgen, nachdenklichen Worten, frohen Liedern und einer sehr harmonischen Stimmung.

 

 

 

 

6. Dezember 2018

Nikolausturnier 2018

Auch dieses Jahr begeisterte das alljährlich stattfindende Nikolausturnier der AW-GMS die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5-8.
Jede Klasse konnte vier eigene Mannschaften in den Spielarten Badminton, Hockey, Basketball und Volleyball aufstellen.
Das Turnier begann um 08.15 Uhr mit einem Überraschungsauftritt der schuleigenen Cheerleading-Gruppe, welche aus Schülerinnen der Klassestufe 8 besteht. Die Begeisterung für die Cheerleading-Gruppe war so groß, dass sie zur Siegerehrung der Klassen 5 und 6 einen weiteren Auftritt hatte.
Um 11.20 Uhr endete das Turnier auch für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 und 8 mit der Siegerehrung. Die Urkunden der stolzen Mannschaften hängen nun in den Klassenzimmern und alle freuen sich bereits auf das kommende Fußballturnier im Februar 2019.

 

12. November 2018

Bewerbungstraining

Schulabschluss und dann?

Der „Rotaract Club Künzelsau-Öhringen“ startete an der August-Weygang-Gemeinschaftsschule Öhringen seine Projektreihe „Bewerbertraining für Schülerinnen und Schüler“. Es war für alle Beteiligten eine sehr informative Veranstaltung, bei der auch der Spaß nicht zu kurz kam.

Vielen Dank an die Referenten für diesen tollen Vormittag.

 

19. September 2018

Labyrinth – Schulanfangsgottesdienst

Für unseren Schulanfangsgottesdienst haben wir uns ein uraltes Symbol ausgesucht, ein Labyrinth. Wir hielten in unserem Schulalltag inne und die Schüler wurden motiviert, sich ihren eigenen Weg vorzustellen. Wir wollen ihnen Mut machen, ihr Ziel nicht aus den Augen zu verlieren, ganz gleich, wie viele Herausforderungen es zu meistern gilt.

 

25. Juli 2018

Vollversammlung 2018

Am letzten Tag vor den Sommerferien fand wieder eine Vollversammlung der August-Weygang-Gemeinschaftsschule statt.
Nach der großen Pause versammelten sich alle Schüler und Lehrer auf dem Pausenhof und Schulleiter Marcus Mader blickte auf das vergangene Schuljahr zurück und berichtete über geplante Vorhaben.
Die SMV stellte sich den Fragen der Schüler und gab die zahlreichen Wünsche an die Schulleitung weiter.
Einzelne Schüler zeigten ihre tänzerischen Fähigkeiten und führten Sketche auf. Özlem Bozkurt aus der Klasse 9a bekam den August-Weygang-Sozialpreis für ihr tolles Engagement überreicht.

 

23. Juli 2018

Grillen und Chillen

Nach der tollen Abschlussfahrt und Abschlussfeier hatten die 9er immer noch nicht genug vom Feiern.
Bei herrlichem Sommerwetter war Grillen und Chillen angesagt. Doch vielen verlangte es nach Abkühlung und so entbrannte eine Wasserschlacht, bei der keiner trocken blieb.

 

20. Juli 2018

Abschlussfeier Klasse 10

Abschlusszeugnis bei „Air Calap“

„Lust auf eine kulturelle Reise?“ lautete die Frage, mit der die Abschlussfeier der 10. Klasse der August-Weygang-Gemeinschaftsschule Öhringen eröffnet wurde. Vergleichbar einer Reise im Passagierflugzeug der Fluglinie „Air Calap“ (nach dem Namen der Klassenlehrerin) ließen die Zehntklässler ihr 10. Schuljahr Revue passieren. Dabei kam der „Flug“ einer kulturellen Unterhaltungs- und Geschmacksreise mit einigen Stopps gleich.

Nach einem Sektempfang führten die Stewardessen Hajar Tayara und Kristina Kunz die ca. 160 Gäste durch eine Reise, die durch Schülervorträge wie Tanz, Gesang, Theaterstück und Diashow sehr abwechslungsreich gestaltet war. Die Violinistin Mariola Pult, Geigenlehrerin der Klassenlehrerin, unterstütze diese Reise durch eine musikalische Show. Die Gäste erlebten außerdem eine sagenhafte Geschmacksreise durch ein reichhaltiges Buffet mit Köstlichkeiten aus verschiedenen Ländern. Klassenlehrerin Derya Calap würdigte in ihrer Rede die guten Leistungen der Schüler. Schulleiter Marcus Mader beglückwünschte alle 26 Absolventen zum erfolgreichen Abschluss der Mittleren Reife und übergab die Zeugnisse. Es wurden ein Preis und fünf Belobigungen überreicht. Für die einen geht die Reise nach den Ferien auf eine weiterführende Schule, für die anderen in Form einer Berufsausbildung weiter. Zum Schluss bedankte sich die Klasse bei den Lehrern und der Elternvertreterin Ute Fuchs, für die geleistete Arbeit im Schuljahr und die sehr angenehme Kooperation.

13. Juli 2018

Erfolgreicher Abschluss für Neuntklässler

40 Schülerinnen und Schüler der Klassen 9a und 9b der August-Weygang-Gemeinschaftsschule Öhringen wurden nach erfolgreicher Prüfung gebührend verabschiedet. Im Mehrgenerationenhaus in Öhringen wurde gemeinsam gefeiert.

Nach einem Sektempfang und der Begrüßung durch die Schülerinnen Melanie Peschel und Ellen Friedel blickten die Klassenlehrer Klaus Stumpf und Markus Steffl auf die vergangenen zwei Jahre zurück. Ein Film über die Abschlussfahrt nach London weckte Erinnerungen und zeigte viele lustige Begebenheiten.

Die knapp 200 Gäste konnten sich am reichhaltigen Buffet bedienen und in angenehmer Atmosphäre einen sehr schönen Abend genießen.

Schulleiter Marcus Mader würdigte in seiner Ansprache die erbrachten Leistungen und betonte die Wichtigkeit von Gemeinschaft. Dabei zitierte er die britische Literaturstudentin Marina Keegan: „Wir haben kein Wort für das Gegenteil von Einsamkeit, aber wenn es eins gäbe, könnte ich sagen, genau das will ich im Leben.“

Einige Schüler beginnen nach den Sommerferien eine Ausbildung oder besuchen die zweijährigen Berufsfachschulen. Viele Schülerinnen und Schüler aber werden auf der August-Weygang-Gemeinschaftsschule das 10. Schuljahr besuchen, um dort die Mittlere Reife zu erlangen.

Zum Abschluss beschenkten die Klassen 9a und 9b ihre Klassenlehrer und man bedankte sich bei den Elternvertretern Simone Schmidt, Matthias Ritter, Agnes Bozoki und Heiko Hammel für die geleistete Arbeit in den vergangenen zwei Jahren.

5. Juli 2018

Besuch bei der Firma „Scheuerle Fahrzeugfabrik GmbH“

Schüler der Klassen 8 und 9 der August-Weygang-GMS besuchten die Firma „Scheuerle Fahrzeugfabrik GmbH“ in Pfedelbach.
Die Firma ist ein Unternehmen zur Fertigung von Schwerlasttransportern.
Ausbildungsleiter Benjamin Falk führte mit zwei Auszubildenden durch den Betrieb und zeigte Möglichkeiten einer gewerblichen Ausbildung auf.
Er stellte sich den Fragen der Schülerinnen und Schüler und erklärte sehr anschaulich den Bewerbungsprozess.
Vielen Dank für den sehr informativen Vormittag.

 

3. Juli 2018

Zu Besuch bei der Firma Arnold in Ernsbach

Raus aus der Schule und rein in einen Betrieb.

Die Klasse 6 besuchte Anfang Juli die Firma Arnold in Ernsbach. Die Firma Arnold ist eine Unternehmensgruppe die Verbindungselemente und Kaltfließpressteile herstellt. Zunächst bekamen die Schülerinnen und Schüler von einem Azubi die wichtigsten Informationen über die Firma Arnold. Danach erhielten sie von weiteren Azubis eine Betriebsführung. Die einzelnen Schritte vom Draht zur fertigen Schraube konnten die Schülerinnen und Schüler hier hautnah und live miterleben. Die großen Maschinen und die Unmengen an verschiedenen Schrauben ließen alle staunen.

Für die Schüler der Klasse 6 war es ein informativer Vormittag, bei dem sich alles um die Schraube drehte.

1. Juli 2018

Abschlussfahrt nach London

Für die Klassen 9a und 9b der August-Weygang-GMS ging es mit ihren Lehrern Markus Steffl, Klaus Stumpf, Andrea Henzler und Liane Mendel für eine Woche in die Weltstadt London.
Nach einer spannenden Fährüberfahrt von Calais nach Dover erreichte man London-New Eltham.
Die Schülerinnen und Schüler kamen zu Gastfamilien und mussten nun ihr erlerntes Englisch anwenden.
Um die „London-Sights“ wie Madame Tussauds, den Spielwarenladen Hamley’s, die Tower Bridge, den Buckingham Palace, Harrods, den London Dungeon… zu erreichen, wurde die Tube als Fortbewegungsmittel genutzt. Auch in der Freizeit nutzten die Schüler die Tube wie selbstverständlich, um kreuz und quer durch die Weltstadt London zu fahren und dank eines günstigen Pfundkurses zu shoppen.
Es war eine sehr erlebnisreiche Woche, die sehr viel Freude bereitet hat. Auch durch ein äußerst vorbildliches Verhalten wurde die Klassenfahrt zu einem gelungenen Ereignis,
das man so schnell nicht vergessen wird.

27. Juni 2018

In der August-Weygang-GMS sind die Küken los!

Am Dienstag, den 5. Juni 2018 starteten wir unseren 2. Versuch, Küken auszubrüten. Mit insgesamt 33 Eiern wurde der Brutapparat (Inkubator) befüllt. Nach einer Woche konnten die Eier durchleuchtet werden. Man sah schon feine Blutgefäße und bei 31 Eiern schritt die Entwicklung gut voran. Die Klassen teilten sich Aufgabe der Kühlung der Eier auf.
Nach 21 Tagen konnte man sehen, dass die ersten Eier angepickt waren. Nun hieß es abwarten und staunen.
Dann endlich schlüpften nach und nach die kleinen neuen Erdenbürger und die August-Weygang-GMS war stolzer Besitzer von 22 kleinen, flauschigen, gelben, braunen und schwarzen Küken. Es wurde ein obligatorisches Gehege für die Küken gebaut und die Schüler durften sich in regelmäßigen Abständen um die kleinen Küken kümmern.
Dieses Gemeinschaftsprojekt zeigte in wundervoller Weise die Entwicklung von Küken und schulte die Schüler gleichzeitig auch in den Themen „Achtsamkeit“ und „Fürsorge“.

15. Juni 2018

Hurra! Unsere Schulshirts sind da!

Nun hat auch die August-Weygang-GMS coole Schulshirts und –hoodies.

Seit Beginn des Schuljahres tüftelte die SMV an der neuen Schulkollektion. Neben der Frage, welches T-Shirt und welcher Hoodie passend wäre, durften die Schüler der August-Weygang-GMS auch über das Logo und die Farben der Schulkollektion abstimmen. Mitte April konnten die Schüler dann ENDLICH das fertige Resultat in ihren Händen halten.

Die Schulkollektion ist noch besser geworden, als wir es uns vorgestellt hatten.

Vielen Dank an das Team von LOMESTAR für die gute und unkomplizierte Zusammenarbeit!

 

11. Juni 2018

Verkehrserziehung Klasse 9

Herr Wolpert von der Polizeidirektion Künzelsau war Gast in der Klasse 9a und klärte die Schülerinnen und Schüler über die Gefahren im Straßenverkehr auf. Die multimediale Präsentation mit betroffen machenden Bildern und drastischen Videoclips hinterließ bei vielen Schülern einen bleibenden Eindruck.
Sehr eindrucksvoll waren auch spezielle Brillen, welche die veränderte Wahrnehmung unter Alkoholeinfluss simulierten.
Ziel dieses Nachmittags war, dass die Schülerinnen und Schüler das eigene Verhalten im Straßenverkehr überdenken und dass sowohl die gezeigten Bilder und Sequenzen als auch die gehörten Erlebnisberichte möglichst lange nachwirken.

7. Juni 2018

Bundesjugendspiele 2018

Nach einem kurzen Aufwärmprogramm ging es für die Schülerinnen und Schüler der August-Weygang-Gemeinschaftsschule an die verschiedenen Stationen. Weitsprung, Sprint und Weitwurf standen als leichtathletische Disziplinen auf dem Programm. Zum Abschluss gab es eine Pendelstaffel und einen Wettbewerb im Tauziehen.

 

6. Juni 2018

Solarprojekt Teil 2

Dass der Klimawandel uns Menschen zum Umdenken zwingt, ist eine Tatsache. Aber was kann man selbst wirklich tun, um die Umwelt zu schützen und zu schonen. Mit der Frage „Wie Warmwasser umweltfreundlich und günstig zubereitet werden kann“ beschäftigten sich Schülerinnen und Schüler aus den 9. Klassen der August-Weygang-Gemeinschaftsschule Öhringen. Die Idee für ein gemeinsames Solarprojekt entstand im Gespräch zwischen Marco und Michael Scheu und Klassenlehrer Markus Steffl.
Im Dezember 2017 hatten Schülerinnen und Schüler, unter professioneller Anleitung von Mitarbeitern der Firma Scheu GmbH – Design & Technik aus Bitzfeld, vier Solarmodule für die Brauchwassererwärmung gefertigt und montiert. Nachdem die Solarmodule auf eine Dachkonstruktion montiert waren, konnte die Solaranlage am vergangenen Mittwoch, 6. Juni, an die August-Weygang-Gemeinschaftsschule übergeben werden.
Die Temperatur im Wasserbehälter stieg an diesem Tag sehr schnell an, da die Sonne sehr intensiv strahlte und somit viel Energie erzeugt wurde. Die Schülerinnen und Schüler haben ihre selbstgebaute Solaranlage mit großem Stolz präsentiert.
Das Projekt hat außerdem gezeigt, wie wichtig es ist, dass Schüler mit der Berufswelt in Kontakt kommen. Für viele war es sehr interessant, die unterschiedlichen Ausbildungsberufe, wie zum Beispiel den Anlagenmechaniker in Sanitär-Heizung-Klima, den Zimmerer wie auch den Flaschner in ihrem Alltag kennenzulernen.

Zum Schluss war für alle Beteiligten klar, dass es nicht bei diesem einem Projekt bleiben soll.