August-Weygang-Gemeinschaftsschule Öhringen

AC Profil 2021

Auch in diesem Jahr wurden die Achtklässler im Rahmen des AC Profils auf ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten hin getestet. Kommunikation, Verantwortung, Planung und Problemlösung standen u.a. im Mittelpunkt. Dabei konnten die Schülerinnen und Schüler ihre Kompetenzen im Team und als Einzelleistung zeigen. Ziel war es wieder, mithilfe der ausgewerteten Fähigkeiten Stärken festzustellen, zu fördern und beruflich einzuordnen.

Dabei zauberten auch in diesem Jahr einige Achtklässler unter Zeitdruck besondere Kunstwerke. Projekte wie die Planung eines kreativen Schulweges und die Neugestaltung von Schulräumen wurden ideenreich umgesetzt.

 

 

 

Würth-Bildungspreis

Wir Schüler und Schülerinnen der August-Weygang-Gemeinschaftsschule in Öhringen haben es geschafft, uns für den Würth-Bildungspreis zu qualifizieren.

Jetzt planen wir eine Beach-Area auf unserem Schulgelände drinnen und draußen.

Bei zukünftigen Veranstaltungen sollen Speisen und Getränke an Gäste verkauft werden sowie die Möglichkeit gegeben sein, sich beim Tischkicker, Billard und Dart zu messen.

 

#WürthBildungspreis #Schülerwettbewerb #Schülerfirma #Preisverleihung

#Kompetenzzentrum #ÖkonomischeBildung #BeruflicheOrientierung #BadenWürttemberg #BildungBadenWürttemberg #StiftungWürth #SozialesEngagement #Stiftung

#AugustWeygangGemeinschaftsschuleÖhringen

 

 

Die Klasse 9a der August-Weygang-GMS besuchte die Firma „Scheuerle Fahrzeugfabrik GmbH“ in Pfedelbach.
Die Firma ist ein Unternehmen zur Fertigung von Schwerlasttransportern.
Ausbildungsleiter Jochen Scheuber führte mit Auszubildenden durch den Betrieb und zeigte Möglichkeiten einer gewerblichen Ausbildung auf.
Er stellte sich den Fragen der Schülerinnen und Schüler und erklärte sehr anschaulich den Bewerbungsprozess.
Vielen Dank für den sehr informativen Vormittag.

Firmentag an der August-Weygang-Gemeinschaftsschule

Sechs Unternehmen aus der Region stellen sich den Schülern der Klassenstufe 9 vor

Am 04.10.2021 fand zum ersten Mal der Firmentag an der August-Weygang-Gemeinschaftsschule statt. Es haben sich die Firmen Schäfer+Peters GmbH, Schneider GmbH & Co. KG, das Bildungszentrum Gesundheit und Pflege Hohenlohe aus Öhringen, das Wald & Schlosshotel aus Friedrichsruhe, Würth Elektronik aus Waldenburg und die Continental AG mit Sitz in Weißbach vorgestellt.

Jedes Unternehmen hat sowohl über den eigenen Betrieb als auch die vertretenen Ausbildungsberufe informiert. So konnten die Schüler an diesem Vormittag eine Vielzahl an Berufen kennenlernen. Dies war für die Schüler besonders wichtig, da es im vergangenen Schuljahr weder ein Praktikum noch Firmenbesuche gab. Ausbildungsmessen fanden nur digital statt. Noch in der gleichen Woche gab es die ersten Bewerbungsschreiben um einen Praktikumsplatz oder einen Ausbildungsplatz der Schüler an die Firmen.

Im nächsten Schritt werden die Schüler ein Übungsbewerbungsschreiben an die Firmen richten, um dann am 16.11.21 noch ein Übungs-Vorstellunggespräch zu absolvieren, das sich möglichst „echt“ anfühlen soll. Im Anschluss erhalten die Schüler ein Feedback der Firmen, um bestens gerüstet in die echten Vorstellungsgespräche zu gehen.

 

 

 

 

M+E-Info Truck an der August-Weygang-Gemeinschaftsschule

Am 30.09.21 und 01.10.21 hatten interessierte Schüler der Klassen 8 und 9 die Gelegenheit den M+E-Info Truck an der Schule zu besuchen. Aufgrund der Hygieneverordnung konnten nur maximal 12 Schüler pro Durchgang teilnehmen und nicht wie sonst eine ganze Schulklasse.

Der M+E-Info Truck bot den Schülern die Möglichkeit, sich auf zwei Stockwerken über die Ausbildungsmöglichkeiten in den Bereichen Metall- und Elektro-Industrie zu informieren und selbst mit Technik zu experimentieren. Die Schüler wurden von den zwei professionellen Betreuern des Trucks in zwei Gruppen aufgeteilt, so dass die zwei Stockwerke jeweils in Kleingruppen erforscht werden konnten.

An den Experimentierstationen im unteren Stockwerk konnten die Schüler selbst die „Faszination Technik“ erfahren, so wurde z.B. an einer computergesteuerten CNC-Fräse gemeinsam ein Werkstück angefertigt. Im oberen Stockwerk wurde anhand von 3D Kurzfilmen, Texten, Bildern und im Dialog mit dem Betreuer über die Berufe in der M+E-Industrie informiert. Der Truck verfügt über verschiedene Multimedia-Anwendungen, die eine virtuelle Reise durch die M+E-Industrie ermöglichen, um so auf spielerische Weise die Berufe erfahrbar zu machen.

 

 

 

 

 

GMS Öhringen meistert Reifeprüfung mit Note „gut“

Am letzten Freitag des Schuljahres erhielten die ersten Gemeinschaftsschüler der August-Weygang-Gemeinschaftsschule (AWGMS) in einem kleinen feierlichen Rahmen das Abschlusszeugnis der Realschule (Mittlere Reife). Schülerinnen und Schüler, die im September 2015 als erste Kinder an der Öhringer Gemeinschaftsschule starteten, legten in diesem Sommer ihre Abschlussprüfungen ab. Umrahmt wurde die Zeugnisübergabe von zwei Klavierstücken eines befreundeten Pianisten.

Trotz des stark von der Corona-Pandemie beeinflussten Schuljahres unter herausfordernden Bedingungen waren die Leistungen mit einem Gesamtdurchschnitt von 2,3 sehr erfreulich. In seiner Rede stellte Rektor Marcus Mader deshalb auch noch einmal die Stärken des Konzepts der Gemeinschaftsschule heraus: „Sozial- und Methodenkompetenz ermöglichen das gemeinsame Erschließen von Wissen in erfolgreicher Weise.“ „Vor allem spiele strukturiertes Vorgehen und Selbstständigkeit dabei eine wichtige Rolle“, so Mader weiter. Schulbeste wurde Redzhina Bilentov mit einem Durchschnitt von 1,7. Dies ist umso bemerkenswerter, da die Schülerin vor 3 Jahren zunächst in die Vorbereitungsklasse kam, um primär Deutsch zu lernen, jedoch schnell den Wechsel in die Regelklasse schaffte. Lehrerin Lena Ruff-Chouchene begleite die Klasse über die gesamte Schulzeit von 6 Jahren. Ein Unikum, das sich in diesem Fall als sehr bedeutsam erwies. „Über diese Zeit konnte sich eine richtig gute Lehrer-Schüler-Beziehung entwickeln“, so die Pädagogin. Dies wird an der Schule als bedeutsame Basis angesehen.

In einer emotionalen Rede bedankte sich die Schulbeste Redzina Bilentov bei Ihren Lehrern für deren Engagement, Unterstützung und Verlässlichkeit. „Wir konnten über alles reden und waren ein richtig gutes Team“, sagte Bilentov mit Blick auf ihre Lehrer.

Weiteren Absolventen der Klasse 9 und 10 wurde zum bestandenen Hauptschulabschluss gratuliert. Auch hier gab es einige Belobigungen und Preise. Lehrerin Laura Vietense lobte vor allem das Durchhaltevermögen ihrer Schüler und den außergewöhnlichen Zusammenhalt während des gesamten Schuljahres.

Nach dem offiziellen Teil blieb auf dem Schulhof noch Zeit an Stehtischen den Abend angemessen ausklingen zu lassen.

 

 

 

Spendenlauf statt Bundesjugendspiele

Die August-Weygang-Gemeinschaftsschule richtete ganzwöchig karitative Läufe aus  und es kamen über 800€ zusammen. Die rund 250 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen fünf bis zehn joggten zugunsten der wohltätigen Kindernothilfe. Auf einem 1,5 Kilometer langen Rundkurs überquerten die Jugendlichen zweimal die Ohrn pro Durchlauf. Für jeden gelaufenen Kilometer spendete das Öhringer Unternehmen Schäfer und Peters der Kinderjugendhilfe einen Euro.

Sportunterricht online – digitales AWGYM

Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen hatten während des Lockdowns die Möglichkeit, am digitalen Sportunterricht teilzunehmen.

Das Sportangebot wurde sehr gut angenommen und so wurde während der Online-Workouts gemeinsam gekräftigt, gedehnt… und vor allem geschwitzt.

 

AWGYM – Zeitungsartikel

 

 

 

Erfreuliche Unterstützung von der Firma Magna

Am Donnerstag, 11.02.2021, konnte Schulleiter Marcus Mader von Markus Eichele von der Firma Magna, Niederlassung Neuenstein, 25 Laptops entgegennehmen.

Die Geräte waren bei der Firma Magna nur kurz im Einsatz und wurden von der Firma RETEQ aufwendig geprüft und anschließend technisch und optisch wiederaufbereitet. Nun können die Laptops von Schülerinnen und Schülern ausgeliehen werden. Die August-Weygang-Gemeinschaftsschule bedankt sich noch einmal recht herzlich bei Herrn Betz, Herrn Eichele und der Firma Magna, die dies möglich gemacht haben.

 

 

Nikolausaktion der SMV

Am 16. Dezember 2020 bereitete die SMV der August-Weygang-Gemeinschaftsschule den Schülerinnen und Schülern eine Freude.
250 Schokoladennikoläuse wurden unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen in allen Klassen verteilt.
Es war wieder eine sehr schöne Aktion der SMV und so wurde es auch unter Panedemiebedingungen weihnachtlich an der AWGMS.